TUP präsentiert "Klingenden Adventskalender"

Publikum kann ab 1. Dezember auf digitalen Plattformen Türchen öffnen

(lifePR) ( Essen, )
Live mit Besuchern können die fünf Sparten der Theater und Philharmonie Essen (TUP) derzeit leider nicht spielen. Um dennoch an der Seite des Publikums zu sein, gibt es auf deren digitalen Plattformen ab dem 1. Dezember den „Klingenden Adventskalender“. Wie der Name schon sagt, steht dabei die Musik im Vordergrund, denn „Musik verbindet“ – auch über die derzeit bestehenden Kontaktbeschränkungen hinweg. Künstlerinnen und Künstler des Aalto-Musiktheaters, Aalto Ballett Essen, Schauspiel Essen, der Essener Philharmoniker sowie der Philharmonie Essen präsentieren sich mit kurzweiligen Musikbeiträgen und vorweihnachtlichen Grüßen in Videoform. Diese sind auf der Website www.theater-essen.de und auf den Facebook-Kanälen der Sparten abrufbar. Jeden Tag ist ein individuell gestaltetes Türchen zu öffnen, die Beiträge spiegeln in ihrer Farbigkeit und Vielseitigkeit das breite Spektrum der künstlerischen Sparten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.