TUP-TicketCenter ist ab dem 29. Juni wieder geöffnet

Karten für den alternativen September-Spielplan sind ab 3. August erhältlich / Festplatz-Abonnements für die Spielzeit 2020/2021 werden ausgesetzt

(lifePR) ( Essen, )
Das TicketCenter der Theater und Philharmonie Essen (TUP) im II. Hagen 2 ist ab dem 29. Juni wieder geöffnet. Während der Theaterferien bis einschließlich 16. August sind die Öffnungszeiten montags bis freitags jeweils von 10 bis 15 Uhr. In dieser Zeit stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch für telefonische für Fragen zur Verfügung (Tel. 0201 / 81 22-200). Außerdem ist das TicketCenter per E-Mail unter tickets@theater-essen.de erreichbar. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die eingeübten Hygieneregeln – Händedesinfektion, Abstandsgebot, Mund- und Nasenschutz – zu beachten. Darüber hinaus ist die TUP als Veranstalter verpflichtet, bei Kartenkäufen und Reservierungen Name und Anschrift aufzunehmen. Die Kasse des Aalto-Theaters bleibt vom 29. Juni bis zum 18. August geschlossen.

Nach der Sommerpause sind die Vorverkaufsstellen der TUP wieder zu folgenden Öffnungszeiten erreichbar: TicketCenter (ab 17. August) Mo-Sa 10-16 Uhr (telefonisch Mo 10-16 Uhr, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr). Aalto-Theater (ab 19. August) Di-Sa 13-18 Uhr.

Der Kartenvorverkauf für Veranstaltungen im September startet am 3. August. Für diesen Monat haben die fünf Sparten der TUP bereits einen alternativen Spielplan veröffentlicht, der den geltenden Hygiene- und Schutzkonzepten gerecht wird. Eintrittskarten sind direkt im TicketCenter sowie auf telefonischem Wege oder per E-Mail erhältlich. Kartenkäufe online über den Webshop der TUP und unter www.eventim.de sowie an externen Vorverkaufsstellen werden bis auf Weiteres nicht möglich sein.

Festplatz-Abonnements werden für die Spielzeit 2020/2021 ausgesetzt

Da die Platzkapazitäten in den Spielstätten der TUP durch die geltenden Abstandsregeln erheblich eingeschränkt sind, können für die neue Spielzeit 2020/2021 keine Festplatz-Abonnements angeboten werden. Laufende Abonnement-Verträge setzen für eine ganze Spielzeit aus, Neu-Abonnements können nicht abgeschlossen werden. Wahl-Abonnements, wie auch das Vielbucher-Angebot sind hiervon nicht betroffen. Sobald absehbar ist, dass das Platzangebot im Aalto-Theater, in der Philharmonie Essen und in den Spielstätten des Schauspiels wieder im vollen Umfang belegt werden kann, werden alle Abonnentinnen und Abonnenten informiert. Über das Verfahren zur Abrechnung der entfallenen Abonnement-Veranstaltungen in der Spielzeit 2019/2020 hat die TUP bereits alle Abonnentinnen und Abonnenten in einem Rundschreiben Ende April 2020 informiert. Die Abrechnung der entfallenen Abonnement-Termine erfolgt im Juli 2020.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.