Organist Stephen Tharp spielt Werke von Bach, Vierne u. a.

Konzert am Montag, 18. Oktober, um 20:00 Uhr in der Philharmonie Essen

Stephen Tharp (Foto: Keren Ran)
(lifePR) ( Essen, )
Der amerikanische Organist Stephen Tharp eröffnet die Orgel-Reihe der Philharmonie Essen in dieser Saison: Am Montag, 18. Oktober, um 20:00 Uhr präsentiert er ein Programm von der Barockmusik bis zur großen französischen Orgelschule. Von Johann Sebastian Bach erklingen die Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll in einer von Tharp arrangierten Orgel-Fassung sowie der Choral „Schmücke dich, o liebe Seele“, bevor das Konzert mit Mozarts Fantasie f-Moll die Klassik durchstreift. Felix Mendelssohn Bartholdy nimmt in seiner Orgelsonate Nr. 1 f-Moll ebenso Bezug auf Bach wie Marcel Dupré in seinen drei Präludien und Fugen, op. 7. Werke von Louis Vierne (Adagio aus der Orgelsinfonie Nr. 3 fis-Moll) und dessen Meisterschülerin Jeanne Demessieux (Auswahl aus den sechs Etüden, op. 5) komplettieren schließlich den französischen Teil des Abends. Stephen Tharp gehört zu den wichtigsten Organisten der Vereinigten Staaten. Mehr als 1.300 Konzerte hat der Amerikaner bislang gegeben, auf seinen 40 Tourneen gastierte er in bedeutenden Kirchen und Konzertsälen, darunter in Notre-Dame Paris, in der Walt Disney Hall Los Angeles und im Symphony Center Chicago. An der Kuhn-Orgel im Alfried Krupp Saal der Philharmonie Essen feiert Tharp mit diesem Konzert sein Debüt.

Einlassbedingungen: Der Besuch des Konzertes ist nur für nachweislich vollständig Geimpfte, Genesene oder mit einem bestätigten negativen Schnelltest möglich („3G-Regel“). Auf Nachfrage ist zudem ein Lichtbildausweis oder ein vergleichbares amtliches Ausweispapier vorzulegen. Das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske ist im gesamten Gebäude außer am Sitzplatz notwendig.

Karten (€ 25,00) sind erhältlich im TicketCenter der TUP, II. Hagen 2 (Mo-Fr 10:00-16:00 Uhr), an der Kasse des Aalto-Theaters, Opernplatz 10 (Di-Sa 13:00-18:00 Uhr), telefonisch unter T 02 01 81 22-200 (Mo und Sa 10:00-16:00 Uhr; Di-Fr 10:00-18:00 Uhr) sowie online unter www.theater-essen.de.

Gefördert von der Alfred und Cläre Pott-Stiftung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.