Musikalische Reise in die Goldenen Zwanziger am Aalto-Theater

Revue-Miniatur in der Reihe "mehrmusik" am Montag, 23. September 2019, um 19:30 Uhr

Tenor Rainer-Maria Röhr (Foto: Saad Hamza) (lifePR) ( Essen, )
Auf geht’s in die „Goldenen Zwanziger“: Unter dem Titel „Die Männer sind alle Verbrecher“ wirft das Aalto-Theater in der Reihe „mehrmusik“ am Montag, 23. September 2019, um 19:30 Uhr im Foyer des Opernhauses einen Blick zurück in ein aufregendes musikalisches Jahrzehnt. Die Grillo-Schauspielerin Janina Sachau, der Aalto-Tenor Rainer Maria Röhr und die Aalto-Pianistin Juriko Akimoto lassen in dieser Revue-Miniatur eine Zeit lebendig werden, die musikalisch den gesellschaftlichen Tanz auf dem Vulkan in all seinen Facetten widerspiegelt. Das titelgebende Stück dieses Abends aus der Operette „Wie einst im Mai“ gehört ebenso zum Programm wie etwa die Nummern „Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht“ und „Ich brech die Herzen der stolzesten Frauen“. Für die Ausstattung sorgen Master-Studierende des Fachbereichs Design an der Fachhochschule Dortmund mit Seminarleiterin Sabine Hartmannshenn, die bald noch in anderer Funktion am Aalto-Theater zu erleben sein – als Regisseurin der Operette „Das Land des Lächelns“ (Premiere am 7. Dezember).

Karten (€ 16,00/ermäßigt € 12,00) unter T 02 01 81 22-200 oder www.theater-essen.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.