KlassikLounge entführt in die Salons der 20er Jahre

Essener Philharmoniker laden am Montag, 7. Oktober 2019, um 20 Uhr ins Café Central ein

Florian Hoheisel, Foto: Saad Hamza (lifePR) ( Essen, )
Die Essener Philharmoniker laden zur ersten KlassikLounge am Montag, 7. Oktober 2019, um 20 Uhr ins Café Central im Grillo-Theater ein: Amelie Wünsche (Violine), Florian Hoheisel (Violoncello) und Mariko Sudo (Klavier) entführen das Publikum diesmal in die Salons der 20er Jahre. In diesem Rahmen präsentieren sie wahre musikalische Perlen wie Frédéric Chopins cis-Moll-Nocturne, Gabriel Faurés „Après un rêve“, Edward Elgars „Salut d’amour“ und Astor Piazzollas berühmten Tango „Oblivion“. Gespannt sein darf man auf eine Bearbeitung von Joseph Haydns „Sinfonie mit dem Paukenschlag“. Für den passenden Lounge-Rahmen sorgt DJ Segeroth. Nach dem Konzert besteht für das Publikum wie immer die Möglichkeit, sich mit den beteiligten Musikerinnen und Musikern austauschen. In der Reihe KlassikLounge präsentieren sich die Essener Philharmoniker vier Mal pro Spielzeit in unterschiedlichsten Besetzungen in lockerer Atmosphäre. Neben dem klassischen Repertoire stehen auch andere musikalische Genres auf dem Programm – vom Jazz bis zur Kaffeehausmusik.

Eintritt frei. Zählkarten beim Einlasspersonal erhältlich.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.