Khatia Buniatishvili spielt Liszts zweites Klavierkonzert

Konzert am Sonntag 16. Februar 2020, um 19 Uhr in der Philharmonie Essen

Khatia Buniatishvili (Foto: Gavin Evans) (lifePR) ( Essen, )
Ungewöhnliche Interpretationen und ein Hang zur Spontanität sind ihr Markenzeichen: Khatia Buniatishvili, eine der aufregendsten Pianistinnen unserer Zeit, kommt am Sonntag, 16. Februar 2020, um 19 Uhr in die Philharmonie Essen. Gemeinsam mit dem Orchestra della Svizzera italiana unter der Leitung von Markus Poschner spielt sie das ebenso virtuose wie musikalisch spannungsgeladene Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur von Franz Liszt. Außerdem präsentiert das Orchester die Ouvertüre zu Gioacchino Rossinis Oper „L’Italiana in Algeri“ und Franz Schuberts Sinfonie Nr. 4 c-Moll, die so genannte „Tragische Sinfonie“.

„Ich bin ein Mensch, der von seinen Gefühlen bestimmt ist“, sagt die gebürtige Georgierin. Eine Eigenschaft, die in ihrem Spiel deutlich zum Ausdruck kommt und auch vom Publikum besonders geschätzt wird. Fans hat sie inzwischen auf der ganzen Welt – in der Londoner Wigmore Hall wie im Amsterdamer Concertgebouw, im Musikverein Wien wie in der New Yorker Carnegie Hall. Auch in der Philharmonie Essen konnte man die Pianistin bereits mehrfach erleben, zuletzt war sie im Rahmen des Klavier-Festivals Ruhr im Juni 2019 zu Gast. Für ihr außergewöhnliches Talent wurde Buniatishvili 2012 mit dem ECHO Klassik als beste Nachwuchskünstlerin ausgezeichnet. Vier Jahre später erhielt sie einen weiteren ECHO Klassik für ihr hochgelobtes Album „Kaleidoscope“ mit Werken von Strawinsky, Mussorgski und Ravel.

Das 1935 in Lugano als Orchestra della Radio della Svizzera italiana gegründete Orchester trägt seit 1991 seinen aktuellen Namen. Richard Strauss widmete dem Ensemble einst sein Duett-Concertino für Klarinette, Fagott, Streichorchester und Hafte. Seit 2015 ist Markus Poschner Chefdirigent.

Restkarten (€ 20,00-45,00) und Infos unter T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.