Geigerin Isabelle Faust musste ihren Auftritt absagen

Konzert mit "Il Giardino Armonico" am Freitag, 23. Oktober nun mit geändertem Programm

Giovann Antoninii / Foto: Marco Borggreve
(lifePR) ( Essen, )
Die Geigerin Isabelle Faust musste ihren für kommenden Freitag, 23. Oktober 2020, um 20 Uhr in der Philharmonie Essen geplanten Auftritt aus gesundheitlichen Gründen absagen. Das Konzert mit dem Ensemble „Il Giardino Armonico“ in der Reihe „Alte Musik bei Kerzenschein“ wird nun mit einem geänderten Programm stattfinden. Der Schwerpunkt liegt weiterhin auf den beiden italienischen Meisterkomponisten Antonio Vivaldi und Pietro Antonio Locatelli, allerdings mit einer anderen Werkauswahl. Zur Aufführung kommen nun das Flötenkonzert C-Dur (RV 443) und das Concerto grosso Nr. 10 h-Moll (RV 580) von Vivaldi sowie Locatellis Concerti grossi Nr. 9 D-Dur und Nr. 11 c-Moll, op. 1 sowie Nr. 6 Es-Dur, op. 7 („Il pianto d’Arianna“). Den Flöten-Solopart übernimmt Giovanni Antonini, Leiter von „Il Giardino Armonico“. Die Philharmonie Essen bittet um Verständnis für die kurzfristige Umbesetzung und wünscht Isabelle Faust eine gute Genesung.

Für das Konzert sind aufgrund der coronabedingt angepassten Saalkapazität derzeit keine Tickets mehr erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.