Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 905151

Theater Heilbronn Berliner Platz 1 74072 Heilbronn, Deutschland https://www.theater-heilbronn.de
Ansprechpartner:in Herr Martin Borowski +49 1590 6717613
Logo der Firma Theater Heilbronn

Am 1. Juli werden die 25. Baden-Württembergischen Theatertage in Heilbronn eröffnet

Auftakt mit einem großen Straßentheaterspektakel auf dem Kiliansplatz

(lifePR) (Heilbronn, )
Am 1. Juli 2022 werden die 25. Baden-Württembergischen Theatertage in Heilbronn eröffnet. Bis zum 10. Juli treffen sich Staats- und Stadttheater, Landesbühnen und freie Gruppen aus dem ganzen Bundesland, von Konstanz bis Mannheim, von Freiburg bis Ulm, und der Arbeitskreis der Kinder- und Jugendtheater Baden-Württemberg in Heilbronn und zeigen in 30 Inszenierungen die Vielfalt und Stärke des Theaterlandes Baden Württemberg. Das Festival- Motto lautet »Weit Blick«. Denn es gilt mehr denn je, den Blick über den eigenen Tellerrand zu richten, vom Ich zum Wir, aus der eigenen Komfortzone ins Draußen, in eine Welt und Zukunft, die uns alle vor neue Fragen und Aufgaben stellt.

Straßentheaterspektakel als Auftakt
Den Auftakt des Festivals bildet am 1. Juli das fulminante und humorvolle Straßentheaterspektakel »Falsche Propheten«, das Nils Brück mit dem Schauspielensemble des Theaters Heilbronn inszeniert hat. Hier liefern sich verschiedene Persönlichkeiten der Welt- und Literaturgeschichte einen Wettstreit um die beste Idee für die Menschheit. Der Startpunkt ist um 17.30 Uhr auf dem Kiliansplatz, weiter geht es, begleitet von der Marching Band Brass2Go, durch die Innenstadt bis zum großen Show-Down auf dem Berliner Platz. Wem hören die Menschen lieber zu? Jesus oder Jeff Bezos? Das Publikum entscheidet. Der Eintritt ist frei.

Feierliche Eröffnung und Inszenierung »Hawaii« im Großen Haus
Um 19 Uhr werden die Theatertage im Großen Haus feierlich eröffnet. Im Anschluss präsentiert sich das Theater Heilbronn mit »Hawaii« nach Cihan Acar als Eröffnungsinszenierung des Festivals. Mit diesem Text, den Nurkan Erpulat dramatisiert und inszeniert hat, betrachtet der aus Heilbronn stammende Cihan Acar die Widersprüche seiner reichen und so heterogenen Heimatstadt wie durch ein Brennglas – mit unbestechlichem, aber auch humorvollem Blick. Im Zentrum steht der junge Fußballprofi Kemal, dessen Karriere nach einem Unfall ein jähes Ende findet und der nach der Rückkehr aus der Türkei in seine Heimatstadt versucht, einen neuen Platz in der Gesellschaft zu finden. Die Inszenierung »Hawaii« hat ganz neue Besucherschichten ins Theater Heilbronn gezogen und sorgt bis heute für viel Diskussionsstoff in der Stadt. Die Vorstellung am 1. Juli ist zugleich die letzte Chance, das Stück noch einmal anzuschauen.

Im Anschluss Party im Festzelt auf dem Berliner Platz
Im Anschluss an die Eröffnungsinszenierung ist das Publikum eingeladen, mit den Theatermachern im Festzelt auf dem Berliner Platz zu feiern. Musik kommt von der Band Brass2Go. Hier wird auch der Theatertage- Wein »Weit Blick« ausgeschenkt, den die Genossenschaftskellerei Heilbronn als Festivaledition in Weiß, Rosé und Rot aufgelegt hat.
Das Festzelt dient während der gesamten Theatertage  als Festivalzentrum.
Hier wird auch  am 6. Juli ab 22 Uhr das Bergfest der Theatertage mit der Band Äl Jawala gefeiert, die von SWR 2 präsentiert.


Ab dem 2. Juli Vorstellungen in allen Spielstätten
 30 Vorstellungen aus den verschiedensten Bereichen: Schauspiel, Performance, Tanz und Oper sind zu sehen. Insgesamt 18 Inszenierungen für erwachsenes Publikum laufen im Abendspielplan: Darunter »Medea. Stimmen« vom Staatstheater Karlsruhe, »Waste!« aus dem Schauspiel Stuttgart, »Ein Geschenk der Götter« aus dem Theater Pforzheim oder »Restworld« vom Theater Heidelberg.
11 Inszenierungen aus den Kinder- und Jugendtheatern des Landes stehen auf dem Programm. Unter anderem »Fragen an Charlotte« vom Cargo-Theater Freiburg, »Sonnenstrahl im Kopfsalat« von der Jungen Landesbühne Bruchsal oder »Katz und Maus« vom Jungen Theater Ulm.
https://www.theater-heilbronn.de/programm/theatertage-bw/festival.php

Youtopia-Hörinseln auf dem Kiliansplatz
Bereits ab dem 2. Juni 2022 hat die Journalistin Katja Schlonski ihre Zukunftswerkstatt Youtopia auf dem Kiliansplatz bezogen und Bürgerinnen und Bürger nach ihrer Meinung zu Heilbronn und ihren Wünschen an die Stadt befragt.  Das bunte Stimmungsbild hat sie unter verschiedenen Themenschwerpunkten zu Soundcollagen zusammengefasst, die am 1. Juli um 18 Uhr und vom 2.-10. Juli täglich zwischen 10 und 18 Uhr auf dem Kiliansplatz zu hören sind.  Später werden die Ergebnisse des Stadtrechercheprojektes Eingang in den Stadtentwicklungsprozess, der in Heilbronn derzeit intensiv gestaltet wird, finden.

Remote Heilbronn von Rimini Protokoll
Für die Baden-Württembergischen Theatertage in Heilbronn hat das Kult-Theater-Kollektiv Rimini-Protokoll eine Special-Variante des erfolgreichen theatralen Stadtprojektes »Remote X« entwickelt, das weltweit schon in über 40 Metropolen zu erleben war – nun also auch in Heilbronn als »Remote Heilbronn«. Die Premiere ist am 2. Juli um 17 Uhr. Startpunkt ist das Kaiser-Wilhelm-Denkmal auf dem alten Friedhof. Insgesamt gibt es 12 Remote-Heilbronn-Touren. Hier bricht eine Gruppe von Menschen, ausgestattet mit Kopfhörern, zu einem Spaziergang auf, der außergewöhnliche Perspektiven auf die Stadt bietet. Geleitet wird die Gruppe von einer menschlich anmutenden Stimme, die aber technisch generiert wird. Dabei lernt man nicht nur Heilbronn auf eine ganz spezielle Art und Weise kennen, sondern bekommt auch ein Gespür dafür, wie die Künstliche Intelligenz mehr und mehr die Herrschaft übernimmt und aus vermeintlich selbstbestimmten Individuen eine »Horde« formt. Wie lange bleibt man eigenständig? Wann wird man zum Mitläufer? Ein spannendes und ungewöhnliches Theaterprojekt, das Selbsterfahrungen in Sachen Künstlicher Intelligenz mit einem Stadtspaziergang der besonderen Art kombiniert.   

Mit Jörg Karrenbauer, einem der Erfinder von Remote X (das X steht für den jeweiligen Ort), wird es am 2. Juli um 18 Uhr im Salon3 eine öffentliche SWR-Hörfunksendung des Formats »Zeitgenossen« geben, die aufgezeichnet und später ausgestrahlt wird.
 
Veranstaltungsreihe »Horizonte«
Die Veranstaltungsreihe »Horizonte« wagt einen Blick in die Zukunft. Horizont I am 2. Juli um 20 Uhr ist ein »Future-Slam« in der Maschinen-Fabrik mit einigen der besten deutschsprachigen Slam-Poetinnen und -Poeten, die miteinander um die Gunst des Publikums wetteifern.
Horizont II am 3. Juli um 15 Uhr im Oberen Foyer dreht sich um »Geopolitik heute« mit Gabriele Krone-Schmalz, Karin Leukefeld und Frank Sieren, die Moderation übernimmt Dr. Wolfgang Niess. (Eintritt frei)

Horizont III am 9. Juli um 15 Uhr im Kubus der experimenta beschäftigt sich mit »Bildung und Arbeit von morgen«, angesichts zunehmender Digitalisierung der Arbeitswelt und der Suche nach kreativen Lösungsstrategien für die Herausforderungen. Gäste des Talks sind Thomas Bornheim, Geschäftsführer der Schule 42 in Heilbronn, und Dorothee Töreki, Expertin für digitalen Wandel. (Eintritt frei)

Horizont IV am 10. Juli 2022 um 15 Uhr im Kubus der experimenta fragt »Was kostet die Klimagerechtigkeit?« und wird vom SWR 2 aufgezeichnet. (Eintritt frei)

Arbeitskreis Junges Theater Baden-Württemberg
Über 100 Theatermacherinnen und Theatermacher aus ganz Baden-Württemberg, die sich dem Jungen Theater verschrieben haben, sind während der Theatertage eine ganze Woche, vom 1.-7. Juli 2022, in Heilbronn zu Gast, um in den fachlichen Austausch zu treten, gemeinsam Theater anzuschauen und daran zu arbeiten, wie man die Position des Kinder- und Jugendtheaters im Land stärken kann. Es geht darum, wie die gesellschaftlich relevanten Themen Eingang in die Spielpläne für Kinder und Jugendliche finden und darum, allen Kindern die kulturelle Teilhabe bieten zu können.  Das Theater Heilbronn hat während der ganzen Woche die neue Jugendherberge im Neckarbogen gemietet, wo die Mitglieder des Arbeitskreises nicht nur wohnen, sondern auch ideale Bedingungen für Seminare und Workshops vorfinden.
Insgesamt 11 Junge Theater des Landes reisen mit ihren Inszenierungen an.
Ein wesentlicher Bestandteil ist auch der Tag der Jugendclubs am 3. Juli 2022 in der experimenta. Hier sind Jugendclubs aus ganz Baden-Württemberg eingeladen, die sich an diesem Tag mit der Verschmelzung von Theater und Wissenschaft auseinandersetzen und selbstverständlich auch die experimenta kennenlernen.   

Theatermacher des Landes treffen sich zum Austausch
Der Gedanke des Austausches wird auch für die Theatermacher des Landes großgeschrieben: Der Bühnenverein Baden-Württemberg mit allen Intendantinnen und Intendanten sowie den Vertretern des Landes und der Kommunen ist in Heilbronn zu Gast. Es gibt Tagungen verschiedener Berufsgruppen wie der Dramaturgen, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter, der Theatermaler- und Plastiker, der Soufflage und der Theaterdisponenten aus den Theatern des Landes. Und es gibt ein Stipendiatenprogramm für Berufsanfänger aus allen Bereichen, die während des gesamten Festivals die Vielfalt der Theater und des Theaterbetriebs kennenlernen.

Das gesamte Programm unter https://www.theater-heilbronn.de/programm/theatertage-bw/festival.php

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.