Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 43312

A woman – a city

Reflexionen an den Künstler Edward Hopper / Kollektion pa85 Herbst/Winter 2008-09

(lifePR) (Köln, ) Jessica Liepelt, Geschäftsführerin und Designerin von pa personal affairs, steht für unkonventionelle, aber selbstverständliche Mode. Junges Understatement sorgt für einen Wohlfühl-Look, der nie aufgesetzt und unecht ist. Für Herbst/Winter haben sie die Bilder von Edward Hopper inspiriert. Edward Hopper ist bekannt für seine einsamen Frauen- und Männergestalten in dunklen Räumen, stets von Lichtreflexen durchbrochen. Tiefgrüne Waldtöne, die ewig dunkle Bühne seiner Bilder wie 'Conference at Night' oder 'Office at Night' lassen die eingesetzten Farben leuchten.

Kollektion pa85 von pa personal affairs schließt das Winterangebot ab. Angeboten wird von Ende April bis Anfang Mai, die Auslieferung erfolgt im September.

Streng und geläutert - Unterkühlte Leidenschaft

Knautschlackledermäntel in tiefem Schwarz sitzen knapp und lässig, wie ein Blitz leuchtet das Innenfutter in Cyclam. Schwarz ist auch die Farbe einer Wolljacke in A-Linie mit schrägen Einstecktaschen, raffiniert die Verlängerung des 3/4-Ärmels mit Strickstulpen. Coole Eleganz: Marlene-Umschlaghose mit hoher Taille!

Crispe, weiße Blusen zeigen offene Ausschnitte bei strenger Schnittführung, variabel auch in Schwarz, Oliv, Berry erhältlich.

Utilitywear mit Schutzfunktion: sportlich wattierte Kurzjacken und knielange Mäntel orientieren sich an Military Style. Ganz im Kontrast weiche flatternde Blusen, Röcke, Tuniken aus Chiffon im Tapetendessin. Lässig und dennoch formell treten Kombinationen von taillierten Jacken mit Stiftröcken mit hoher Taille oder weiten Hosen auf. Die Materialien variieren hier von Fil-à-Fils bis zu schwarzem feinen Wollstoff. Als Kombinationspartner bieten sich lässige Hosenformen aus Baumwollmischung an, die funktionale Details wie Paspel- und rückwärtige aufgesetzten Taschen zeigen.

Der Strick aus feiner Merino/Baumwolle von pa personal affairs setzt auf Gemütlichkeit. Wie die Kimonojacke, flexibel geschlossen durch eine große Nadel, nimmt sie fast Deckencharakter ein. Ein dunkles Grün, cyclam und Schwarz stehen als Farben zur Verfügung. Cache-Coeur-Empire mit Rippenstrick lässt sich wunderbar zu weißen und farbigen Blusen, oder schlicht mit T-Shirts, kombinieren. Die Rundhals- oder Rolli-Shirts gibt es in Cyclam, oliv und Schwarz. Kurzarm-Pulli in längerer Schnittform und mit angeschnittenem Rolli beweist sich als 'Must-Have' zum Kombinieren.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer