Neuer Chief Technology Officer (CTO) bei der Tele Columbus AG

Dietmar Pöltl wird zum 1. Oktober 2018 neuer CTO der Tele Columbus Gruppe / Ludwig Modra verlässt das Unternehmen nach Abschluss des technischen Migrationsprozesses auf eigenen Wunsch

Dietmar Pöltll, Tele Columbus AG (lifePR) ( Berlin, )
Dietmar Pöltl, zuletzt bei Vodafone Deutschland tätig, wird neuer Chief Technology Officer (CTO) der Tele Columbus Gruppe und tritt zum 1. Oktober 2018 die Nachfolge von Ludwig Modra an, der das Unternehmen Mitte Oktober verlassen wird, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

Ludwig Modra verantwortete seit November 2015 in seiner Funktion als CTO die zentrale Technik des Unternehmens, die Bau- und Infrastrukturprojekte, die Entwicklung und den Betrieb der IP-Dienste, den Netzbetrieb und technischen Service sowie den Bereich IT. Bereits seit Mai 2014 war der 54-Jährige als CTO in gleicher Position für die gesamte Technik des Kabelnetzbetreibers primacom tätig, bevor er im Rahmen der Zusammenführung der Unternehmen in die Geschäftsführung von Tele Columbus aufstieg und dort den technischen Integrationsprozess leitete. Vor seiner Tätigkeit bei primacom verantwortete er rund sieben Jahre als Vice President Network Operation die Bereiche Engineering und Betrieb beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia KabelBW.

Am 1. Oktober 2018 übernimmt Dietmar Pöltl die Nachfolge als CTO der Tele Columbus AG. Der 48-jährige Diplom-Elektroingenieur verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung in der Kabel- und Telekommunikationsbranche und begann seine Karriere beim ersten alternativen Mobilfunkbetreiber max.mobil in Österreich. Anschließend folgten in den Jahren 1997 bis 2007 verschiedene Führungspositionen bei T-Mobile Austria und T-Mobile International, 2008 wurde Dietmar Pöltl zum Chief Technology Officer (CTO) beim österreichischen Kabelnetzbetreiber Tele2 ernannt.

Im Jahr 2012 wechselte der gebürtige Österreicher nach Deutschland und leitete als Vice President Central Network and Assurance Management bei Kabel Deutschland die Betriebsorganisation sowie die Harmonisierung und den Ausbau des HFC-Netzes nach der erfolgten Übernahme durch Vodafone Deutschland. Dorthin wechselte Pöltl im Jahr 2016 als Vice President Service Assurance Center und leitete in dieser Funktion den Betrieb für Mobilfunk, Festnetz und Kabel.

„Ich bedanke mich bei Ludwig Modra für sein großes Engagement und seinen Einsatz, insbesondere bei der Integration der Netze sowie der komplexen Migration der IT-Plattformen im Rahmen der erfolgten Zusammenführung der Unternehmen Primacom, Pepcom und Tele Columbus“, so Timm Degenhardt, CEO der Tele Columbus AG. „Gleichzeitig freue ich mich, mit Dietmar Pöltl einen versierten Telekommunikationsexperten mit langjähriger Branchenerfahrung gewonnen zu haben, der die Harmonisierung der Netze, den Glasfaserausbau sowie die service- und kundenorientierte Ausrichtung der Tele Columbus Gruppe mit großem Know-how nun weiter vorantreiben wird“.

Disclaimer

Diese Mitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Kenntnis und die derzeitigen Erwartungen und Planungen der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse wider. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Derartige Risiken, Ungewissheiten und Annahmen können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken und Ungewissheiten können die in dieser Mitteilung enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen auch nicht eintreten und unsere tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Investoren sollten in die Zukunft gerichteten Aussagen und Darstellungen, die sich zudem lediglich auf das Datum dieser Mitteilung beziehen, nicht über Gebühr vertrauen.

Diese Mitteilung kann Verweise auf bestimmte nicht-GAAP-konforme Kennzahlen enthalten, wie normalisiertes EBITDA und Capex, und operative Kennzahlen, wie RGUs, ARPU, sowie Berechnungen zu Endkunden. Diese nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen sollten nicht für sich allein als Alternative zu Kennzahlen der Gesellschaft zur finanziellen Lage, zu den Geschäftsergebnissen oder zum Cash Flow, berechnet in Übereinstimmung mit IFRS, herangezogen werden. Die nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen, die von der Gesellschaft verwendet werden, können von ähnlich bezeichneten Kennzahlen, die von anderen Unternehmen verwendet werden, abweichen und mit diesen auch nicht vergleichbar sein.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden oder Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Informationen oder daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen resultiert, ist ausgeschlossen. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich der in die Zukunft gerichteten Aussagen), die in dieser Mitteilung enthalten sind, zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.