lifePR
Pressemitteilung BoxID: 644124 (Technische Hochschule Wildau)
  • Technische Hochschule Wildau
  • Hochschulring 1
  • 15745 Wildau
  • https://www.th-wildau.de
  • Ansprechpartner
  • Bernd Schlütter
  • +49 (33397) 73010

Vortrag über deutsch-polnische Beziehungsgeschichte zum Auftakt des 23. Sommersemesters des Seniorenseminars an der TH Wildau am 24. März 2017

(lifePR) (Wildau, ) Mit dem Vortrag „Schlesien als Brückenland“ der Historikerin Dr. Annemarie Franke am Freitag, dem 24. März 2017, wird das 23. Sommersemesters des Seniorenseminars an der Technischen Hochschule Wildau eröffnet. Die Kulturreferentin für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz beleuchtet dabei Meilensteine der deutsch-polnischen Beziehungsgeschichte. Die Veranstaltung findet ab 15.00 Uhr im Audimax (Hörsaalzentrum Halle 17) statt.

Das Sommersemester 2017 des Seniorenseminars umfasst bis zum 23. Juni insgesamt neun Themen aus den Bereichen Natur-, Ingenieur- und Sozialwissenschaften, Medizin und Gesundheit, Ernährung, Geschichte und Literatur. Als ehrenamtliche Dozenten konnten Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gewonnen werden.

Die nächsten Themen sind:
  • „Leben wir in der Besten aller Welten?“ (31. März)
  • „Der Flug zum Mond begann in Berlin-Tegel und Kummersdorf“ (7. April)
  • „Vom Hafen Königs Wusterhausen / Wildau zum Güterverkehrszentrum (GVZ) Schönefelder Kreuz“ (28. April)
  • „Nahrungsergänzungsmittel – sinnvoll oder nicht?“ (5. Mai).
Das Seniorenseminar wendet sich vornehmlich an Personen, die aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden sind oder sich im Übergang in die nachberufliche Lebensphase befinden. Es bietet aber auch allen anderen Bürgern die Möglichkeit der Teilnahme. Ziel ist es, ihnen neue Interessens- und Erfahrungsbereiche zu erschließen, geistige Fähigkeiten zu trainieren, die Allgemeinbildung zu erweitern sowie neue Formen der sozialen Kommunikation zu finden.

Für das Seniorenseminar bestehen weder Teilnahme- und Einschreibeverpflichtungen noch besonderen Zugangsvoraussetzungen. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltungen finden jeweils freitags ab 15.00 Uhr im Audimax der Halle 17 statt.

Website Promotion

Technische Hochschule Wildau

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 31 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Knapp 25 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technologien, aber auch Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe..