Vizepräsident Prof. Dr.-Ing. Klaus-Martin Melzer in Vorstand des Bündnisses "Allianz pro Schiene" gewählt

Neu im Vorstand der "Allianz pro Schiene": TH-Vizepräsident Prof. Dr.-Ing. Klaus-Martin Melzer / Bild: TH Wildau (lifePR) ( Wildau, )
Anlässlich der Jahresmitgliederversammlung am 11. Dezember 2018 in Berlin hat das gemeinnützige Verkehrsbündnis „Allianz pro Schiene“ seinen Vorstand neu gewählt. Verstärkung aus der Wissenschaft erhielt der Vorstand unter anderem durch Prof. Dr.-Ing. Klaus-Martin Melzer, Vizepräsident für Forschung und Transfer der Technischen Hochschule Wildau.

Klaus-Martin Melzer wurde im Jahr 2006 als Professor für Produktionslogistik an die TH Wildau berufen. Seit 2011 war er Dekan des Fachbereichs Ingenieurwesen/Wirtschaftsingenieurwesen, seit 2013 Dekan des Fachbereichs Ingenieur- und Naturwissenschaften (INW). Seit dem 1. November 2018 ist er Vizepräsident für Forschung und Transfer.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.