lifePR
Pressemitteilung BoxID: 613167 (Technische Hochschule Wildau)
  • Technische Hochschule Wildau
  • Hochschulring 1
  • 15745 Wildau
  • https://www.th-wildau.de
  • Ansprechpartner
  • Bernd Schlütter
  • +49 (33397) 73010

TH Wildau zeigt auf der Fachmesse InnoTrans Pilotprojekt zur Elektromobilität im Güterverkehr in Ballungszentren

(lifePR) (Wildau, ) Die Forschungsgruppe Verkehrslogistik der Technische Hochschule Wildau unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Herbert Sonntag stellt auf der Fachmesse InnoTrans vom 20. bis 23. September 2016 in Berlin (Messegelände CityCube Halle B / 201) unter anderem das Elektromobilitätsprojekt KV-E-Chain vor. In diesem Rahmen werden neue Wege für einen umweltfreundlichen Gütertransport in Ballungszentren erprobt. Unter anderem kommt dabei der bislang größte Elektro-LKW mit Straßenzulassung in Berlin zum Einsatz und ermöglicht eine vollständig elektrifizierte Lieferkette im kombinierten Verkehr mit Vor- und Nachlauf auf der Straße.

Weiterhin präsentiert die Forschungsgruppe ihre Kompetenzen:
  • zur Entwicklung effizienter Konzepte für den Einsatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben im intermodalen Verkehr,
  • zur Analyse, Bewertung und Gestaltung von Logistikprozessen sowie zu Kosten-Nutzen-Untersuchungen,
  • zur Lagerlogistik mit Schnittstellen zur externen Logistik,
  • für strategische Entwicklungen und Informationssysteme für intermodale Güterverkehre,
  • für Logistiklösungen für die Forst- und Holzwirtschaft,
  • für verkehrliche Entwicklungen, Einsatzstrategien und Makro-Logistik für - Wirtschaftsverkehr,
  • zur Optimierung und Einsatzplanung im Bereich des Personenwirtschaftsverkehrs sowie
  • für Logistikkonzepte für den Ausbau und die Weiterentwicklung von Binnenhäfen, Güterverkehrszentren und Güterterminals.

Website Promotion

Technische Hochschule Wildau

Die Technische Hochschule Wildau ist mit mehr als 4.000 Studierenden die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 24 Vollzeit-, zwei duale und fünf berufsbegleitende Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen.

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen klassische Gebiete wie Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technik ebenso wie die neuen Bereiche Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.

Neben einer hochmoderne Lehr- und Forschungsinfrastruktur verfügt die TH Wildau über einen architektonisch wie städtebaulich herausragenden Campus.