lifePR
Pressemitteilung BoxID: 490369 (Technische Hochschule Wildau)
  • Technische Hochschule Wildau
  • Hochschulring 1
  • 15745 Wildau
  • https://www.th-wildau.de
  • Ansprechpartner
  • Bernd Schlütter
  • +49 (33397) 73010

TH-Forschung aktuell: Mit Kooperationsnetzwerk "Schützen und Veredeln von Oberflächen" und Verfahren zur zerstörungsfreien Prüfung von Solarzellen auf der Fachmesse Sensor + Test 2014 in Nürnberg

(lifePR) (Wildau, ) Auf der Fachmesse Sensor + Test vom 3. bis 6. Juni 2014 in Nürnberg stellt die Technische Hochschule Wildau auf einen Gemeinschaftsstand mit Kooperationspartnern aus der Wirtschaft in Halle 12, Stand 566, Ergebnisse aus den Forschungsgebieten "Photonik, Laser- und Plasmatechnologien" sowie "Regenerative Energietechnik und Energiemanagement" vor.

Die Forschungsgruppe Photonik, Laser- und Plasmatechnologien von Prof. Dr. Sigurd Schrader präsentiert als Koordinator das Kooperationsnetzwerk "Schützen und Veredeln von Oberflächen". Der Verbund aus kleinen und mittleren Firmen, wissenschaftlichen Einrichtungen und einem Großunternehmen aus Berlin, Brandenburg, Sachsen und Frankfurt am Main hat das Ziel, Innovationen auf dem Gebiet der Oberflächen-, Dünnschicht- und Beschichtungstechnologien mit Blick auf die Erfordernisse der regionalen Wirtschaft zu entwickeln und zu verwerten. Die TH Wildau unterstützt die beteiligten Partner bei der Ideenfindung, der Formulierung, formalen Gestaltung und Einreichung von Förderanträgen sowie bei der Durchführung von Forschungsprojekten. Das Netzwerk wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aus Mitteln des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) gefördert. (www.th-wildau.de/netzwerk-svo)

Seit 2011 arbeitet die Forschungsgruppe Regenerative Energietechnik unter Leitung von Prof. Dr. Siegfried Rolle in Kooperation mit der Firma Sentech Instrument, Berlin, und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt, Braunschweig, an der Weiterentwicklung von Verfahren zum zerstörungsfreien Prüfen von Solarzellen. Das auf der Fachmesse vorgestellte Photoscanning ermöglicht die Lokalisierung von fabrikationsbedingten Defekten bei einer Vielzahl unterschiedlicher Typen und erlaubt Rückschlüsse auf grundlegende physikalische Parameter der Zellen, wie den Wirkungsgrad bzw. mechanische Störungen. (www.th-wildau.de/...)

Website Promotion

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.