Kooperation in akademischer Lehre und Forschung mit der Technischen Universität Łódź/Polen vereinbart

TH-Präsident Prof. Dr. László Ungvári (l.) und Vizedekan Tomasz P. Olejnik tauschen die unterzeichneten Dokumente aus (lifePR) ( Wildau, )
Die Technische Hochschule Wildau setzt ihren Kurs auf Internationalisierung in der akademischen Lehre und Forschung weiter fort. Im September 2016 wurde mit der Fakultät für Biotechnologie und Lebensmittelwissenschaften der Technischen Universität Łódź/Polen eine langfristige Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziele sind der Austausch von Studierenden, Lehrenden und Wissenschaftlern, die Organisation gemeinsamer Veranstaltungen und die Initiierung bilateraler Forschungsprojekte.

Anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung informierten sich am 8. September 2016 der Vizedekan der Fakultät für Biotechnologie und Lebensmittelwissenschaften, Dr. Tomasz P. Olejnik, und die Leiterin des International Office der Technischen Universität Łódź, Professorin Elżbieta Sobiecka, bei einem Besuch in Wildau über die Lehr- und Forschungsinfrastruktur der TH Wildau. Ihr besonderes Interesse galt den Laboratorien des Instituts für Angewandte Biowissenschaften. Dort erhielten sie Einblicke in Forschungsprojekte zur Biosensorik, Bioprozesstechnik, Molekularbiologie, Bioinformatik und Mikrosystemtechnik.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.