lifePR
Pressemitteilung BoxID: 648140 (Technische Hochschule Wildau)
  • Technische Hochschule Wildau
  • Hochschulring 1
  • 15745 Wildau
  • https://www.th-wildau.de
  • Ansprechpartner
  • Bernd Schlütter
  • +49 (33397) 73010

Hochschulmesse "Studieren in Berlin und Brandenburg" am 21. April 2017: Informationen aus erster Hand zum Studium an der TH Wildau

(lifePR) (Wildau, ) Zur Hochschulmesse „Studieren in Berlin und Brandenburg“ am Freitag, dem 21. April 2017, im Russischen Haus für Wissenschaft und Kultur (Berlin, Friedrichstraße 176-179) wird die Technische Hochschule Wildau wieder ihre grundständigen Studienangebote in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, Management- und Verwaltungs- sowie juristischen Disziplinen vorstellen. Von 10 bis 18 Uhr können sich Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern am Stand der TH Wildau (Nr. 21) aus erster Hand beraten lassen und Tipps zu den Formalitäten bei Bewerbung und Einschreibung erhalten. Auch Lehrerinnen und Lehrer sind herzlich willkommen.

Im Rahmen des Vortragsprogramms der Hochschulmesse werden Katja Wenger (17.40 Uhr) und Dr. Andreas Preiß (17.00 Uhr) vom Zentrum für Studienorientierung und Beratung der TH Wildau über Möglichkeiten und Services zum Studieren ohne Abitur bzw. über die Bachelorstudiengänge im Ingenieurwesen, in der Informatik und in den Wirtschaftswissenschaften informieren.

Das Team des Zentrums für Studienorientierung und Beratung der TH Wildau unterstützt bei der Studienfachwahl und berät umfassend zu allen Fragen rund um ein Studium in Wildau. Darüber hinaus ermöglicht das „TH Wildau College“ eine gezielte Studienvorbereitung und begleitet das Studium mit passgenauen Unterstützungsangeboten.

Website Promotion

Technische Hochschule Wildau

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 31 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Knapp 25 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technologien, aber auch Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.

Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe.