lifePR
Pressemitteilung BoxID: 617669 (Technische Hochschule Wildau)
  • Technische Hochschule Wildau
  • Hochschulring 1
  • 15745 Wildau
  • https://www.th-wildau.de
  • Ansprechpartner
  • Bernd Schlütter
  • +49 (333) 97730-10

Feierliche Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen des Akademischen Jahres 2015/2016 am 21. Oktober 2016 / Festrede von Ministerpräsident Woidke

(lifePR) (Wildau, ) Im Rahmen eines Festaktes werden am Freitag, dem 21. Oktober 2016, die Absolventinnen und Absolventen der Technischen Hochschule Wildau des Akademischen Jahres 2015/2016 feierlich verabschiedet. Zu der Veranstaltung ab 16.00 Uhr im Audimax, Hörsaalzentrum Halle 17, die in diesem Jahr ganz im Zeichen von „25 Jahre TH Wildau“ steht, haben sich zahlreiche Ehrengäste aus dem In- und Ausland angesagt. Die Festrede wird der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke, halten. Medienvertreter sind zur aktuellen Berichterstattung herzlich eingeladen.

An der TH Wildau haben im abgelaufenen Jahr 825 Studentinnen und Studenten ihre Bachelor- oder Masterprüfungen bestanden. Damit konnten seit der Gründung der Hochschule insgesamt mehr als 12.000 Absolventinnen und Absolventen ihren Abschluss feiern. 42 Studierende erhalten einen Doppelabschluss sowohl der TH Wildau als auch von internationalen Universitäten bzw. Hochschulen.

20 Absolventinnen und Absolventen, das sind 2,4 Prozent, waren besonders erfolgreich und schlossen mit einer Gesamtnote von besser als 1,3 ab. Dafür erhalten sie das Gesamtprädikat „Mit Auszeichnung bestanden“. Stephan Loge, Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald und Vorsitzender der Gesellschaft der Freunde und Förderer der TH Wildau, wird sie auf dem Festakt mit wertvollen Preisen ehren.

Website Promotion

Technische Hochschule Wildau

Die Technische Hochschule Wildau ist mit mehr als 4.000 Studierenden die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 24 Vollzeit-, zwei duale und fünf berufsbegleitende Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen.

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen klassische Gebiete wie Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technik ebenso wie die neuen Bereiche Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.

Neben einer hochmoderne Lehr- und Forschungsinfrastruktur verfügt die TH Wildau über einen architektonisch wie städtebaulich herausragenden Campus.