Campusweiter Gesundheitstag am 11. Oktober 2016 zu "Beweglichkeit" und "Stoffwechsel"

(lifePR) ( Wildau, )
„Hochschule in Hochform“ – unter diesem Motto setzen die Technische Hochschule und die Techniker Krankenkasse (TK) auch im Akademischen Jahr 2016/2017 ihr bundesweit einzigartiges Pilotprojekt fort. Heute, am 11. Oktober 2016, stellt der erste campusweite Gesundheitstag im Wintersemester die Themen „Beweglichkeit“ und „Stoffwechsel“ in den Mittelpunkt.

Eine gute Beweglichkeit ist bekanntlich die Grundlage für Flexibilität und Schnelligkeit. In Einzeltests können Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Dehnfähigkeit von acht Muskelgruppen überprüfen. Betriebsärztin Dr. Evelyn Klüssendorf-Mediger bietet Blutzucker- und Cholesterinmessungen an, die grundlegende Aussagen zum Zustand des Stoffwechselsystems liefern.

Bis zum Jahresende 2016 sind noch weitere thematische Gesundheits- und Aktionstage geplant. Dazu zählen:
  • Körperfettanalysen, um Anzeichen von Übergewicht zu begegnen,
  • Grippeberatungen,
  • Seh- und Gleichgewichtstests,
  • Vorsorgechecks,
  • Hautkrebsscreenings und
  • Muskeltonusmessungen zur Feststellung von Verspannungen.
Darüber hinaus gibt es Kurzlehrgänge zu „Erster Hilfe bei Verletzungen im Haushalt“ und zu Wiederbelebungsmaßnahmen.

Ziel des Projektes „Hochschule in Hochform“ ist es, die Vision von einer gesundheitsbewussten Hochschule nachhaltig im Alltag von Studium, Lehre, Forschung und Organisation zu verankern. Dabei sollen eine ganzheitliche Gesundheitskultur auf allen Ebenen entwickelt, Gesundheitskompetenzen vermittelt und Studierende bzw. Absolventinnen und Absolventen als Botschafter für Gesundheit an ihrem zukünftigen Arbeitsplatz in Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung gewonnen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.