Innovationen auf dem 6. Lübecker Werkstofftag

Trends in der Verbindungstechnik

(lifePR) ( Lübeck, )
Das Kunststoff-Kompetenzzentrum (KuK) der Fachhochschule Lübeck veranstaltet am 11. November 2014 in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Lübeck, der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH, dem VDI und der Fa. Bachorski Design den 6. Lübecker Werkstofftag in der IHK Lübeck, Fackenburger Allee 2, 23554 Lübeck.
In diesem Jahr nimmt der Lübecker Werkstofftag aktuelle Trends in der Verbindungstechnik auf und befasst sich mit dem richtigen Zusammenbringen von Materialien und Komponenten. Zwischen 13:00 Uhr und 19:00 Uhr erhalten die Teilnehmenden Informationen aus erster Hand von Unternehmen, Ingenieur- und Designbüros, Hochschulen und Forschungseinrichtungen der Region.

Zusammenbringen, was zusammengehört - aber richtig. Das Verbinden von Materialien und Komponenten entscheidet maßgeblich über den Erfolg eines Produktes. Neu- und Weiterentwicklungen im Bereich der Verbindungstechnik ermöglichen höhere Belastbarkeiten, höhere Lebensdauer oder auch Einsparung von Herstellkosten. Es ergeben sich neue Gestaltungsmöglichkeiten und Materialkombinationen.
Der diesjährige Lübecker Werkstofftag gibt einen Einblick in aktuelle Entwicklungen im Bereich der Verbindungstechnik in Norddeutschland. Eine kleine Ausstellung der Referenten rundet die Veranstaltung ab und gibt Gelegenheit für den vertieften fachlichen Austausch.

Die Initiatoren des Lübecker Werkstofftages wollen mit der Veranstaltung vor allem die Akteure der Region zusammen bringen, bestehende Kontakte vertiefen, verfügbare Technologien in der Region bekannter machen, Anregungen für neue Produkte geben damit der Einsatz neuer Technologien und Werkstoffe gefördert wird und Partner für Kooperationen sich finden aus Unternehmen und Hochschulen, Studierend wie Lehrende gleichermaßen.

Die Veranstaltung ist insbesondere für Personen in der Entwicklung, im Einkauf, für Führungskräfte in Unternehmen, für Lieferanten, Freiberufler (Ingenieure/-innen) und Ingenieurbüros, Designer (Schwerpunkt: Industrie-Design) und Dienstleistungen rund um das Thema Werkstoffprüfung, für Hochschulmitarbeiter/-innen, Studierende und Berater/-innen gedacht.

Die Teilnahmegebühr beträgt: 25,- EUR (Studierende 5,- EUR). Anmeldungen an:
Anne-Kathrin Helms, IHK ZU LÜBECK, Tel.: +49 (451) 6006-143, Fax.: +49 (451) 6006-4143,
mail: helms@ihk-luebeck.de

Informationen und Ansprechpartner:

Kathrin Lehmann
, Kunststoff-Kompetenzzentrum, Tel.: +49 (451) 300–5187, Fax: +49 (451) 300–5037, Email: kathrin.lehmann@fh-luebeck.de

Ingo Buck, Innovationsberater der WTSH Lübeck, fon +49 (451) 6006–190, fax +49 (451) 6006–4143, Email: buck@wtsh.de

Kathrin Ostertag, IHK ZU LÜBECK, Innovation und Umwelt I Referentin, fon +49 (451) 6006–185, fax +49 (451) 6006–4185, Email: ostertag@ihk-luebeck.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.