Fachbereich Bauwesen der TH Lübeck wählte neue Fachbereichsleitung

Das neue Dekanat im Fachbereich Bauwesen der Technischen Hochschule Lübeck: v.l.: Prof. Heiner Lippe, Prof. Stephan Wehrig und Prof. Holger Lorenzl, Foto (THL)
(lifePR) ( Lübeck, )
Seit wenige Tagen sind Prof. Stephan Wehrig als Dekan, Prof. Holger Lorenzl und Prof. Heiner Lippe als Prodekane in der Fachbereichsleitung des Bauwesens tätig und bereiten das kommende Wintersemester vor.

Das neu gewählte Dekanat hat sich für die kommenden zwei Jahre auf die Fahnen geschrieben, alle Studiengänge des Fachbereichs noch enger zusammenzuführen und das seit langem gelebte Zusammenspiel der Architekturstudienbereiche, die Stadtplanung und die Bereiche des Bauingenieurwesens mit den Wasser-, Energie- und Gebäudeingenieurstudiengebieten im Sinne von interdisziplinären Projektarbeiten zu intensivieren und weiter voranzubringen.

Im September 2020 fand die allgemeine Hochschulwahl an der TH Lübeck statt. Die diesjährige Hochschulwahl, die sonst in den Monaten Mai/ Juni durchgeführt wird, wurden wegen der Corona-Pandemie in den September 2020 verschoben. Turnusmäßig werden alle zwei Jahre die Vertretungen der Mitgliedergruppen in die Gremien gewählt, wie bspw. der Senat oder auch die Fachbereichskonvente. Die zweijährigen Amtszeiten der Gewählten beginnen regulär zum ersten September. In diesem Jahr der Pandemie verschob sich der Amtsantritt auf den ersten Oktober 2010.

Nach der Wahl werden die Fachbereichsvorsitzenden (Dekane) und ihre Stellvertretungen (Prodekane) durch die neu zusammen gesetzten Fachbereichskonvente gewählt. Für die nächsten zwei Jahre leitet das Dekanat mit Beginn des kommenden Wintersemesters die Entwicklung des Fachbereichs in Lehre, Forschung, Weiterbildung und Technologietransfer.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.