30 Jahre ERASMUS

Internationale Studierende erzählen von ihren Heimatländern

(lifePR) ( Lübeck, )
ERASMUS, das Europäische Mobilitäts- und Austauschprogramm feiert seinen 30-jährigen Geburtstag und die Fachhochschule Lübeck feiert mit. Aus diesem Anlass organisiert die FHL mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst, DAAD, für den morgigen Donnerstag, d. 22. Juni 2017 den „International Day".

Ab 14.30 Uhr präsentieren viele internationale Studierende im Atrium der FH Lübeck am Mönkhofer Weg 136-140 ihre Heimatländer. An Ländertischen erzählen und berichten sie über Kulturelles, Sitten und Gebräuche und Wissenswertes aus der Heimat. Studierende aus Bangladesch, Indien, Portugal, Frankreich, Japan, USA, Neuseeland oder Afghanistan stehen für Fragen zu ihrer Heimat zur Verfügung und erläutern gern die Beweggründe für ein internationales Studium und berichten über ihre Erfahrungen über das Leben und Studieren in der Fremde.

Begleitend zu den Ländertischen bieten die Organisatorinnen auch Thementische, an denen Interessierte viel über FHL-Serviceleistungen zum Thema Internationales, Partnerhochschulen und Programme in China, Sprachen und Integrationskurse, Karriereservice und Stipendienprogramme wie bspw. ERASMUS, erfahren können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.