lifePR
Pressemitteilung BoxID: 726255 (Taunus Sparkasse)
  • Taunus Sparkasse
  • BV040 - 40141, Postfach 18 41
  • 61348 Bad Homburg
  • http://www.taunussparkasse.de
  • Ansprechpartner
  • Lars Dieckmann
  • +49 (6172) 270-72852

Stiftung KINDER LACHEN unterstützt Projekte für Flüchtlingskinder mit 4.000 Euro

Integration durch grenzenloses Denken und Handeln

(lifePR) (Bad Homburg, ) Kindern den Weg in unsere Gesellschaft zu erleichtern – das ist das Ziel von KINDER LACHEN, der Stiftung für Flüchtlingskinder. Und es gibt viele Wege. Ein aktuelles Beispiel aus dem Usinger Land: die Kooperation der Helmut-Schmidt-Schule und der Usinger TSG. Im Sommer haben Schule und Verein gemeinsam ein neues Sportprogramm für Flüchtlingskinder und deutsche Kinder auf die Beine gestellt. Einmal in der Woche trainieren die Kinder gemeinsam nachmittags unter der Leitung des aus Syrien stammenden Trainers, Samer Almoussah. Ziel ist, sie an den Fußballsport heranzuführen. Damit das Projekt von Anfang an nachhaltige Wirkung zeigt, haben die Initiatoren eine Laufzeit von drei Jahren festgelegt.

Neben dieser Idee fördert die Taunus Sparkasse zwei weitere Projekte mit Mitteln ihrer Stiftung:

Kulturleben Hochtaunus – Verein für kulturelle Teilhabe e.V., Bad Homburg
Ursprünglich ist die Intention von Kulturleben Hochtaunus, Menschen mit geringem Einkommen den kostenfreien Besuch von Veranstaltungen zu ermöglichen.
Mit „MALzeit – mit Bildern eine fremde Welt erschließen“ hat der Verein vor viereinhalb Jahren ein neues Projekt gestartet. Unter der Leitung einer Kunstpädagogin haben Flüchtlingskinder die Möglichkeit, mit Malen, Basteln und Gestalten, mit Phantasie und Kreativität ihre teilweise traumatischen Fluchterlebnisse zu verarbeiten. Außerdem werden Besuche von Theateraufführungen, Veranstaltungen und Kinofilmen ermöglicht. Die Idee hat sich etabliert, schon 7.000 Kinder konnten sich über das Angebot freuen.

KuLer Treff – Kultur- und Lerntreff, Friedrichsdorf
„KuLer Treff“ wurde von sieben Frauen gegründet. Das Team unterstützt Menschen mit Migrationshintergrund in Friedrichsdorf auf vielfältige Weise. Rund 400 Flüchtlinge erhalten Unterstützung bei der Vorbereitung von Behördengängen, Arztbesuchen oder bei der Alltagskorrespondenz. Derzeit besuchen 20 Frauen gemeinsam mit ihren Kindern Deutschkurse, 40 Flüchtlingskinder nutzen regelmäßig die Hausaufgabenhilfe. Perspektivisch plant das Team, Motto-Abende zu verschiedenen Ländern und Kulturen anzubieten.

„Mit Ihren Ideen machen Sie sich für Kinder stark und ermöglichen Integration hier vor Ort. Vielen Dank für Ihr Engagement“, sagt Landrat Ulrich Krebs, stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse und stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrats.

„Was braucht es, um Integration zu ermöglichen? Menschen, die unterstützen und Menschen, die mitmachen. Dafür stehen Ihre Initiativen. Bleiben Sie dran“, sagt Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse und Mitglied des Stiftungsrats.

Das unabhängige Kuratorium der Stiftung entscheidet, welche Projekte gefördert werden. Die Landräte Ulrich Krebs und Michael Cyriax teilen sich den Vorsitz im Wechsel. Weitere namhafte Persönlichkeiten aus Politik und Kultur sind vertreten, zum Beispiel: Prof. Dr. R. Alexander Lorz, Hessischer Kultusminister, Hans-Dieter Hillmoth, Programmdirektor Radio FFH, Fee Mietz, Songwriterin und Gewinnerin des Nachwuchspreises der Taunus Sparkasse beim W-Festival, und die Landesschulsprecherin, Emily Dilchert.

Am Mittwoch, den 31. Oktober findet in der Filiale Hochheim, Frankfurter Straße 16, 65239 Hochheim, eine vergleichbare Spendenübergabe an Vertreter von Projekten, die Flüchtlinge im Main-Taunus-Kreis und in Frankfurt unterstützen, statt. Wer selbst einen Beitrag einbringen möchte, kann mit Angabe des Verwendungszwecks „KINDER LACHEN – Stiftung für Flüchtlingskinder“ auf das folgende Konto spenden: (IBAN: DE70 5125 0000 00010008 88, BIC: HELADEF1TSK) Bankleitzahl: 51250000

Zum Hintergrund:
Am 8. Mai 2015 – 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges – gründete die Taunus Sparkasse KINDER LACHEN. Zur Gründung hatte die Sparkasse die Stiftung mit 100.000 Euro Startkapital für fünf Jahre ausgestattet. Seitdem waren zu dem Stiftungsvermögen weitere Spenden hinzugekommen. Insgesamt hat die Stiftung seit 2016 rund 130.000 Euro an Flüchtlings-Initiativen in der Region gespendet.
Die Stiftung hat eine Besonderheit: Sie ist eine Verbrauchs-Stiftung, bei der das gesamte Stiftungskapital über die Jahre hinweg komplett ausgezahlt werden kann. Alle Informationen zur Stiftung gibt es unter kinder-lachen.org.

KINDER LACHEN ist eine von 61 Stiftungen der Stiftergemeinschaft der Taunus Sparkasse. Die Stiftergemeinschaft bietet Kunden die Möglichkeit, sich schon mit kleineren Summen in einer eigenen Stiftung zu engagieren. Durch professionelles Stiftungsmanagement und die gemeinschaftliche Anlage ist es möglich, höhere Erträge zu erwirtschaften, mit denen die gewünschten Projekte finanziert werden.

Website Promotion