Von der GUDO AG in die Welt

Am Anfang steht die Technologie - Eingetaucht in die Swiss Galoppers Hufschuhwelt

Swiss Galoppers -  Die L Version als Ergänzung zum Standard Schuh (lifePR) ( Lupfig, )
Am letzten Wochenende informierten sich Schweizer Händler und Partner in den Produktionsstätten der GUDO AG, wie der Swiss Galoppers Hufschuh unter welchen technologischen Rahmenbedingungen entsteht.

Geschäftsführer Enrico Maraffio begrüsste das Kollegium und informierte, wie der beliebte Reitschuh über das Kunststoffspritzen bis hin zur manuellen Montage zu dem wird, was er ist.

Die GUDO AG entwickelt, produziert und verkauft Verschluss-Systeme und kundenindividuelle Produkte, Einzelteile und Baugruppen in Kunststoff und Metall und deckt den komplexen Entstehungsprozess eines neuen Produktes ab. Von der Innovation und Konzeptfindung, auch die Entwicklung des Design bis hin zum Prototyp und Serienfertigung.

Ein Spezialprodukt des Unternehmens ist der Swiss Galoppers Hufschuh.

„Die Verbindung zwischen Produktion und Retail, e-shop, Hufpfleger und Reiter vor Ort liegt uns sehr am Herzen.“, sagt Tanja Eberle-Weixelbaumer vom Swiss Galoppers Management, „denn der Hufschuh erklärt sich über solch wertvollen Informationen noch einmal viel konkreter, klarer und die Swiss Galoppers Gemeinschaft lernt sich kennen.“

Vom 30. Mai bis 02. Juni 2019 ist der Swiss Galoppers auf einer weiteren internationalen Messe präsent, auf der Messe PFERD Wels in Österreich. Sie ist eine Messe mit ca. 250 Aussteller.

Die Swiss Galoppers sind zum zweiten Mal auf der Messe vertreten und bringen wie versprochen ihr neue L-Version mit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.