Beim Wandern etwas Gutes tun - eine App macht es möglich

(c) One Tree Planted
(lifePR) ( Schladming, )
Wanderer können ab sofort etwas Gutes für die Natur tun. Für den hundertsten Eintrag, den ein User im digitalen Tourenbuch SummitLynx macht, wird ein Baum gepflanzt. SummitLynx arbeitet dabei mit der Organisation One Tree Planted zusammen, die Aufforstungsprojekte auf der ganzen Welt betreibt.

SummitLynx ist ein digitales Gipfelbuch und Tourenbuch, in dem User ihre Wanderungen und Bergerlebnisse festhalten. In den 45 Partnerregionen in Österreich, Deutschland und Italien kann man zusätzlich Wandernadeln sammeln. Basis der Zusammenarbeit mit One Tree Planted ist eine besondere Form einer regionsunabhängigen Wandernadel. Wenn ein Nutzer seinen hundertsten Eintrag mit der App macht, wird er mit einem virtuellen Abzeichen ausgezeichnet. Gleichzeitig fließt das Geld für einen Baum in den Spendentopf für One Tree Planted. „Beim Wandern wird der Bezug zur Natur gefördert. Wer in den Wäldern oder auf den Bergen unterwegs ist, stellt unweigerlich fest, welchen positiven Einfluss die Natur auf das eigene Wohlergehen hat. Wir möchten daher etwas zurückgeben und gleichzeitig die Treue unserer Nutzer belohnen,“ so Peter Höflehner, einer der beiden Geschäftsführer der App. Mit der SummitLynx App kann man Einträge an Zielen wie Berggipfeln, -seen oder -hütten machen und so sein persönliches Outdoor-Tagebuch führen. „Sobald ein Nutzer seinen hundertsten Eintrag macht, kommt das Geld für einen Baum in den Spendentopf. Dabei werden bereits bestehende Einträge mitgezählt, damit unsere User das vorgegebene Ziel noch schneller erreichen,“ erklärt Geschäftsführer Michael Tritscher.

One Tree Planted betreibt Baumpflanzprojekte auf allen Kontinenten. Das Ziel der Organisation ist es, mit Hilfe der Aufpflanzung von Wäldern für ein gesünderes Klima zu sorgen, die negativen Auswirkungen des Klimawandels zu reduzieren und die Biodiversität zu schützen. 2020 wurden 10 Millionen Bäume durch One Tree Planted gepflanzt. Bei den Spenden kann man zwischen unterschiedlichen Projekten auswählen, in welche das Geld fließen soll. In Europa gibt es aktuell Projekte in Rumänien, Spanien, Island und Dänemark.

Die SummitLynx-App gibt es bereits seit 2012. Sie dient als digitales Gipfel- und Tourenbuch, mit dem man in den ausgewählten Partnerregionen gleichzeitig Wandernadeln sammeln kann. Die Kartenfunktion hilft bei der Orientierung am Berg. Die mySOS Funktion, bei der eine Nachricht an eine ausgewählte Person verschickt wird, wenn man nicht rechtzeitig von seiner Tour zurück ist, sorgt für mehr Sicherheit. Die App ist ein fixer Bestandteil in der Bergcommunity. Immer wieder werden interessante Umweltprojekte unterstützt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.