Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 17176

Der neue Subaru Tribeca

Luxuriöses Flaggschiff – gründlich überholt

Friedberg, (lifePR) - Das luxuriöse Subaru-Flaggschiff wurde gründlich überholt: Noch leistungsfähiger, optisch markanter und gereifter, aber mit den bewährten Qualitäten erscheint der Subaru Tribeca im Modelljahr 2008. Der geländegängige 5+2-Sitzer, der sich an junge Familien und Kunden mit hohen Ansprüchen an Flexibilität richtet, ist 4,865 Meter lang, 1,880 Meter breit und 1,685 Meter hoch. Seine Bodenfreiheit von 21 Zentimetern macht ihn auch für leichtes Gelände tauglich. Das neue Frontdesign greift das bekannte Subaru-Motiv der gespreizten Schwingen auf, groß dimensionierte Lufteinlässe betonen die sportlich elegante Erscheinung, 18-Zoll-Felgen mit dem zentralen Sechs-Sterne-Logo spiegeln die fahrdynamischen Qualitäten des Tribeca wider. Ein außergewöhnlicher Typ, aus dessen neuem Gesicht jetzt serienmäßig Xenon-Scheinwerfer leuchten.

Unter der Haube arbeitet der neue 3,6-Liter-Sechszylinder-Boxermotor, der das bisherige 3,0-Liter-Aggregat ersetzt. Durch die Einführung des innovativen Ventilsteuerungssystems Active Valve Control System (AVCS) liefert der Boxer 190 kW/258 PS bei 6.000/min – das sind 13 PS mehr als bisher. Das maximale Drehmoment stieg um 53 Nm auf 350 Nm und liegt bereits bei 4.000/min an. Nach 8,9 Sekunden passiert das „progressive SUV“ Tribeca die 100-km/h-Marke und erreicht 207 km/h Höchstgeschwindigkeit. Sein Verbrauch von 11,6 Litern Super (Wert insgesamt nach RREG 1999/100) ist angesichts der Leistungsfähigkeit durchaus angemessen. Doppelwandige Auspuffrohre mit einem Doppelschalldämpfersystem verringern einerseits den Abgasrückdruck und erhalten andererseits den markanten Boxer-Sound. Verchromte Endrohre unterstreichen auch optisch das Leistungspotential des Triebwerks.

Seine Kraft bringt der Sechszylinder-Boxer über das ebenfalls überarbeitete elektronisch gesteuerte Fünfgang-Automatikgetriebe E-5AT SPORTSHIFT mit manueller Schaltkulisse und variabler Drehmomentverteilung (VTD) permanent an alle vier Räder. Mit seiner Anhängelast von 2.000 Kilogramm ist der Tribeca auch für Pferdeliebhaber und Bootfahrer überaus attraktiv.

Sicherheit auf höchstem Niveau zählt bei Subaru zur Tradition. Zum Standard gehören zweistufige Front-Airbags, Seitenairbags und seitliche Vorhang-Airbags, 4-Kanal-ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung EBD und die Fahrdynamikregelung Vehicle Dynamics Control.
Diese Pressemitteilung posten:

Subaru Deutschland GmbH

Subaru of America, Inc. mit Sitz in Cherry Hill, New Jersey, ist eine 100prozentige Tochter von Fuji Heavy Industries Ltd. in Japan. Das Unternehmen importiert und vermarktet Subaru Allradfahrzeuge, Teile und Zubehör über ein Netzwerk von mehr 600 Händlern in den USA. Laut R.L. Polk & Co. Zulassungsstatistik baut Subaru das bestverkaufte Allradfahrzeug in den USA. Weitere Informationen finden Sie auf www.subaru.com.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer