Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 17177

Der neue Subaru Impreza

Sportliche Eleganz der dritten Generation

Friedberg, (lifePR) - Sie springt auf den ersten Blick ins Auge, die stilistische Personalität des neuen Subaru Impreza. „Sportliche Eleganz“ lautete die Überschrift des Lastenheftes für die dritte Generation, und die Designer haben diesen Anspruch überzeugend umgesetzt. Schlanke Formen, prägnantes Gesicht mit Xenon-Scheinwerfern, kurze Überhänge, flache Motorhaube mit Gasdruckstoßdämpfern – der neue Impreza ist ein echter Subaru, der sportlich ambitionierte Fahrer ebenso anspricht wie die automobile Mittelschicht, die das Besondere sucht.

Das findet sie beim Impreza, dessen „Dynamic Chassis Control Concept“ DC3 für filigrane Feinabstimmung steht: Es harmonisiert wesentliche Fahrzeugelemente und bringt so 1. Fahrerlebnis, 2. Komfortverhalten und 3. Innenraumpaket auf ein hohes Maß von Ausgewogenheit. Zudem verfügt der Impreza über eine neue Lenkung und Hinterradaufhängung, die wesentlich zum beeindruckenden Fahrerlebnis beitragen. Die neu entwickelte Mehrlenkerachse ist kleiner, leichter und tiefer eingebaut, so dass genug Platz für einen großen Gepäckraum bleibt.

Einsteigen und sich Wohlfühlen lautet die Definition des wichtigsten Ziels für die Gestaltung eines Innenraums. Das Platzangebot im 4,42 Meter langen Impreza, den es nur noch als kompakten Fünftürer gibt (die Karosserieversion klassischer Viertürer entfällt) reicht locker auch für fünf Personen: Im Fond finden Passagiere genug Freiheit für Knie und Kopf. Das Cockpit ist übersichtlich, die klassischen Rundinstrumente liegen wohlgeordnet vor dem höhen- und längsverstellbaren Dreispeichen-Lenkrad, die körpergerecht geformten Sitze sind höhenverstellbar, die Seitenführung bei schneller Kurvenfahrt lässt nichts zu wünschen übrig.

Für den Antrieb sorgt entweder der 79 kW/107 PS starke 1,5-Liter-Boxermotor mit optimiertem Drehmomentverlauf oder der kraftvolle 2,0-Liter-Boxermotor, der 110 kW/150 PS an alle vier Räder bringt. Damit erreicht der Impreza 2.0R nach 9,6 Sekunden Tempo 100 km/h, und dann geht es weiter bis auf 193 km/h Höchstgeschwindigkeit. Kombiniert sind die Motoren mit einem Fünfganggetriebe mit Dual-Range-Untersetzung, optional steht eine elektronisch gesteuerte Viergang-Automatik mit SPORTSHIFT-Funktion zur Wahl. Alle Impreza 2.0 verfügen serienmäßig über das elektronische Stabilitätsprogramm VDC.

Mit dem sportlich-eleganten neuen Impreza ist Subaru dem Bereich der Herzklopfenerregung doch erheblich näher gerückt. Ab dem 29. September 2007 steht er bei den Subaru-Partnern.
Diese Pressemitteilung posten:

Subaru Deutschland GmbH

Subaru of America, Inc. mit Sitz in Cherry Hill, New Jersey, ist eine 100prozentige Tochter von Fuji Heavy Industries Ltd. in Japan. Das Unternehmen importiert und vermarktet Subaru Allradfahrzeuge, Teile und Zubehör über ein Netzwerk von mehr 600 Händlern in den USA. Laut R.L. Polk & Co. Zulassungsstatistik baut Subaru das bestverkaufte Allradfahrzeug in den USA. Weitere Informationen finden Sie auf www.subaru.com.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer