Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 42639

Amelie und Coco jagen Verbrecher durch Hamburg: NDR dreht neue Folgen der Reihe KRIMI.DE

(lifePR) (Hamburg, ) Zwei fünfzehnjährige Mädchen kämpfen gegen Bankräuber und Drogendealer: Das preisgekrönte Hamburger "Ermittler-Team" der KI.KA-Reihe KRIMI.DE geht wieder auf Gangsterjagd. Vom 14. Mai bis zum 13. Juni 2008 entstehen zwei neue Folgen mit den jungen Hauptdarstellerinnen Nelia Novoa und Rona Özkan. Wie immer stehen den beiden Freundinnen Amelie und Coco erwachsene Helfer zur Seite: Vijessna Ferkic spielt die Polizistin Natascha, Denis Moschitto (zur Zeit auch im Kinofilm "Chiko" zu sehen) ihren Verlobten, den Anwalt Dalim. Hilmi Sözer stellt Cocos Vater Erol dar. Die Folgen "Finderlohn" und "Coco unter Verdacht" werden 2009 im KI.KA ausgestrahlt.

Folge 5, "Finderlohn": Amelie ist außer sich. Wochenlang hat sie in einer Eisdiele gejobbt, um sich ihren Traum vom Theater-Workshop in New York erfüllen zu können. Und dann entreißt ihr ein maskierter Bankräuber das schwer verdiente Geld, als sie es einzahlen will. Gerade hat sie den ersten Schock verdaut, da taucht plötzlich ein Teil der Beute auf - ausgerechnet bei Amelies Freund Luke. Kann sie Luke noch vertrauen oder steckt er mit den Bankräubern unter einer Decke? Zusammen mit ihrer besten Freundin Coco macht Amelie sich daran, den Fall aufzuklären...

Folge 6, "Coco unter Verdacht": Auf einer Party werden Coco Drogen untergeschoben. Die Polizei bringt die mutmaßliche Dealerin nachts nach Hause zu ihrem Vater. Der ist zusätzlich geschockt, als er erfährt, dass seine Tochter mit einem Jungen auf der Party war: Ihren Freund Nico hatte Coco bislang verschwiegen. Nach einem Streit mit ihrem Vater läuft Coco mit Nico weg. Auf einem alten Motorboot verbringt sie den Rest der Nacht mit ihrer ersten großen Liebe. Währenddessen setzt Amelie alle Hebel in Bewegung, um ihre beste Freundin von dem Vorwurf des Dealens zu entlasten...

"Ich freue mich sehr, dass wir für unsere spannenden KRIMI.DE-Fälle den Regisseur Stephan Rick gewinnen konnten und damit zeigen, wie wichtig uns die Nachwuchsförderung ist: Stephan Rick hat 2006 den Studio Hamburg Nachwuchspreis in der Kategorie 'Bester Kurzfilm' erhalten und darf sein Können nun bei uns unter Beweis stellen", so Kerstin Ramcke, Produzentin und stellvertretende Geschäftsführerin der Studio Hamburg Produktion.

In weiteren Rollen spielen in der Folge "Finderlohn" Peter Jordan (Hinnerk Weidendorf), Noah Thomas (Emile Weidendorf), Robert Schupp (Enrico), Daniel Axt (Luke) und andere. Das Drehbuch stammt von Johannes Betz und Martin Pristl. In der Folge "Coco unter Verdacht" spielen Rick Okon (Björn), Nicolas König (Drogenfahnder Stephan), Claudius Franz (André), Christian Hinrichs (Tim) und andere. Das Drehbuch schrieb Anja Jabs.

Die Hamburger Episoden der Reihe KRIMI.DE wurden bereits mehrfach ausgezeichnet und sind aktuell beim Prix Jeunesse International sowie dem World Television Festival im kanadischen Banff nominiert.

Studio Hamburg Produktion dreht die Episoden für den NDR. Produzentin ist Kerstin Ramcke, Producer ist Holger Ellermann; Herstellungsleitung: Jan Kremer; Produktionsleitung: Eva-Maria Eiter; Regie führt Stephan Rick; Kamera: Felix Cramer. Die Redaktion im NDR hat Ole Kampovski.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer