NEU: Regionalfenster im HOPE Channel Fernsehen

Küstenschau Moderation; Foto: mm
(lifePR) ( Alsbach-Hähnlein, )
Am 28. März 2015 (18 Uhr) wird im HOPE Channel Fernsehprogramm zum ersten Mal die "Küstenschau" ausgestrahlt.

Das Programm ist das erste Regionalfenster von HOPE Channel Deutsch.

Die "Küstenschau" wird aus Hamburg zugeliefert und bringt Reportagen aus dem Norden Deutschlands. Sie trägt damit zur Programmvielfalt des HOPE Channels bei. In der ersten Ausgabe am 28. März kommt ein Bericht vom Kongress christlicher Führungskräfte, bei dem Ehrenamtliche aus Niedersachsen und der Hansa-Region an einer Aktiv-Ausstellung mitgewirkt haben. Außerdem geht es um ein soziales Projekt für Alleinerziehende und Flüchtlingsfamilien, das von jungen Ehrenamtlichen in Flensburg ins Leben gerufen wurde.

HOPE Channel Deutsch ist einer von 30 Sendern der weltweiten Senderfamilie der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Sitz von HOPE Channel Deutsch ist das Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG e.V. in Alsbach-Hähnlein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.