Mittwoch, 22. November 2017


Hope Hörbücher im Zentralkatalog von MEDIBUS e.V.

Alsbach-Hähnlein, (lifePR) - Ab sofort sind auch Produktionen der Hope Hörbücherei im Verzeichnis der „Mediengemeinschaft für blinde und sehbehinderte Menschen e.V." (kurz: MEDIBUS e.V.) gelistet. Im Medibus-Online-Verzeichnis kann man sich über den Bestand aller deutschsprachigen Blindenhörbüchereien informieren.

Den Anfang macht die Hope Hörbücherei mit zwei Büchern, die zum Reformationsjubiläum passen:
• „Rosen im Schnee“ von Ursula Koch (erschienen im Brunnen Verlag) beschreibt das Leben der Katharina Luther, geb. von Bora.
• „So komm noch diese Stunde!" von Dr. Daniel Heinz (erschienen im Advent Verlag) vermittelt die tiefe Sehnsucht Martin Luthers nach der Erlösung der ganzen Schöpfung durch den wiederkommenden Christus am Ende der Zeit.

Blinde und sehbehinderte Menschen können diese beiden Titel direkt bei der Hope Hörbücherei ausleihen:http://www.blindenhoer-buecherei.de/buecher/hoerbuch-katalog/. Bisher konnten Hörbücher der Hope Blindenhörbücherei nicht im Zentralkatalog der Mediengemeinschaft gelistet werden, da der technische Standard nicht den Anforderungen genügte. Mit Hilfe eines neuen Computerprogramms ist es der Hope Hörbücherei jetzt möglich, zukünftig Nutzern weitere Titel über den Zentralkatalog unter www.medibus.info anzubieten.

Der Dienst der Hope Hörbücherei wurde 1964 als Blindenhörbücherei ins Leben gerufen.

Sie gehört zur europäischen Medienagentur STIMME DER HOFFNUNG e.V. mit Sitz in Alsbach-Hähnlein. Träger der Medienagentur ist die protestantische Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Körperschaft des Öffentlichen Rechts, die weltweit in über 215 Ländern mehr als 81.000 Gemeinden mit über 20 Millionen Mitgliedern zählt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer