Mittwoch, 18. Oktober 2017


Stiftung Schloss Dyck startet mit Besucherrekord 2016 in die neue Saison

Angespornt durch die erneut gestiegenen Besucherzahlen im vergangenen Jahr startet die Stiftung das neue Jahr wieder mit einem gelungenen und facettenreichen Mix aus Naturerlebnis, Kulturevent und informativen Veranstaltungen

Jüchen, (lifePR) - „Wir hatten 2016 mit insgesamt 312.000 Besuchern das erfolgreichste Jahr seit Gründung der Stiftung“, freut sich Jens Spanjer, Vorstand der Stiftung Schloss Dyck. Damit ist es uns gelungen im dritten Jahr in Folge die Besucherzahlen sowohl bei den Veranstaltungen als auch im Betreib von Park und Ausstellungen um im Durchschnittlich 14 % zu steigern. Durch die weitreichenden Maßnahmen der letzten Jahre, vor allem die Attraktivität von Park, Gärten, Ausstellungen sowie der Tagesgastronomie zu steigern, freuen wir uns über die anhaltend positive Resonanz unserer Besucher. Bei den Veranstaltungen hoffen wir, dass unser aktuelles weiterentwickeltes Veranstaltungsprogramm wieder möglichst viele Menschen begeistert.“

2017 ist für die Stiftung insofern ein besonderes Jahr, weil wir den 250. Geburtstag der Fürstin Constance begehen. Zu Ehren dieser bemerkenswerten Frau gibt es ein eigenes Festprogramm, zu dessen Höhepunkten die neue Ausstellung „Zurückgekehrt – Bücher aus der Bibliothek der Fürstin Constance“, die Rekonstruktion eines historischen Parkbereichs mit Rundweg und Musensitz sowie eine Matinee mit Vorträgen und Lesungen gehören. Der neue Flyer, der einen Überblick über das gesamte Jahresprogramm gibt, liegt in gedruckter Form im Kassenbereich aus, kann aber auch auf der Internetseite der Stiftung (http://www.stiftung-schloss-dyck.de/de/veranstaltungen/jahresprogramm.html) heruntergeladen werden.

Entspannen und amüsieren

Manch einer entspannt und amüsiert sich gleichermaßen beim Besuch der bereits traditionell im Veranstaltungsprogramm etablierten Märkte, zu denen Jahreskarteninhaber und Inhaber der düsseldorfArt:card freien Eintritt haben. Der Schlossfrühling, ein Ostertreff für Pflanzenkenner, Gartenfreunde, Lifestyle-Fans und Familien – Spaß und Osterüberraschungen für die kleinen Gäste sind inbegriffen –, eröffnet den Reigen am 16./17. April. Vom 15. bis 18. Juni folgt die Gartenlust. Dieses Gartenfestival wartet mit Pflanzen, Accessoires, Lifestyle, Kulinarischem und Live-Musik auf.

Für ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Musikprogramm sorgen traditionsgemäß die Veranstaltungen der Dycker Schlosskonzert-Reihe, für deren Organisation der ehrenamtlich tätige Verein der Freunde und Förderer von Schloss Dyck e.V. verantwortlich zeichnet. So serviert am 1. Mai 2017 das Amarill-Ensemble Les Fleurs, einen musikalischen Strauß bunter Blumen. Und am 28. Mai 2017 steht eine Konzert-Lesung mit dem Thema „Die Frauen im Hause Wahnfried zwischen Liebe, Ergebenheit, Macht und Widerstand – Musik und Worte der Wagners“ auf dem Programm. Beide Veranstaltungen beginnen um 11 Uhr; der Eintritt für Erwachsene kostet jeweils € 15. Weitere Informationen findet man unter www.schlossdyck.de

Immer wieder ein unterhaltsames Spektakel ist der Schloss Dyck Lauf. Dieser Volkslauf durch den frühlingshaften Schlosspark zugunsten der Familienhilfe Namibia findet am 14. Mai von 9-14 Uhr statt. Mitmachen kann jeder – vom Bambini bis zum Erwachsenen –, der sich zuvor www.schloss-dyck-lauf.de angemeldet hat. 2017 gibt es neben dem beliebten Bambinilauf  und dem Walken auch einen Schülerlauf über ca. 1500 m. Anmeldeschluss ist der 6. Mai 2017, 12 Uhr.

Entspannend dagegen sind Spaziergänge im weitläufigen Park von Schloss Dyck – vor allem, wenn endlich wieder die ersten grünen Triebe sprießen. Zwischen die weißen Tupfer der Schneeglöckchen und Christrosen mischen sich nach und nach die Farbtupfer der Krokusblüten, Zaubernüsse, zierlichen wilden Alpenveilchen und englischen blauen Glockenblumen. Von April bis Juni – je nach Wetterlage – blickt man auf Bärlauchteppiche zwischen prächtig blühenden Magnolienbäumen, Kaiserkrone und Zierlauch. Die Eichenallee ist dann gesäumt von unzähligen Hasenglöckchen. Und schließlich erfreuen Narzissen und Tulpen aller Couleur das Auge. Auch in diesem Jahr werden rund 160.000 Tulpen die Schlosswiese in ein Meer von Farben verwandeln. Ab Juni wird ein weiteres Kleinod den Park bereichern. Denn anlässlich des 250. Geburtstags der Fürstin Constance werden an der Südseite der Tempelinsel der Uferweg und der historische Sitzplatz der Dichterin rekonstruiert. So können Besucher den herrlichen Ausblick von der Spitze der Tempelinsel in die unterschiedlichen Bereiche des Englischen Parks genießen und, wie damals Constance de Salm, den poetischen Zauber der Insel und die Ruhe erfahren.

Entspannen kann man aber auch bei der Betrachtung der neuen großformatigen Landschaftsfotografien in der Ausstellungsreihe Gartenfokus, die am 7. Mai eröffnet wird und deren Besuch im Parkeintritt enthalten ist.

Zum Austoben dagegen laden Kletterpark, Wasserspielplatz und Labyrinth die Kinder im Park ein!

Bilden

Bei einem Besuch der am 5. März anlässlich des 250. Geburtstags von Constance de Salm eröffneten Erweiterung der Bibliotheksausstellung im Hochschloss mit dem Titel Zurückgekehrt – Bücher aus der Bibliothek der Fürstin Constance lernt man die Fürstin als Poetin, Autorin emanzipatorischer Werke und Liebhaberin der Literatur kennen und geht den Spuren ihres Wirkens in Dyck nach.

Für Fachpublikum findet am 18./19. Mai unter dem Titel Baumpraxis wieder ein zweitägiges Praxisseminar zum Thema „Moderne Baumpflege“ statt.

Neben diesen Fachvorträgen bietet die Stiftung diverse, zumeist sonntags um 14 Uhr stattfindende offene Besucherführungen an zu den Themen Frühblüher, Zuchterfolge und Kulturleistungen, medizinische Kräuter und magische Hexenpflanzen, Essen von der Wiese, die Schlossanlage mit ihren diversen Nebengebäuden sowie Fürst Joseph und sein Park. Daneben nimmt Parkleiter Berthold Holzhöfer interessierte Besucher einmal mit auf Entdeckungsreise durch den frühlingshaften Englischen Landschaftsgarten. Darüber hinaus gibt es eine Reihe buchbarer Gruppenführungen für Erwachsene.

Nähere Informationen zu allen Führungen findet man unter www.stiftung-schloss-dyck.de, Stichwort Stichwort „Schloss und Park – Führungen“ oder im an der Kasse ausliegenden Flyer.

Darüber hinaus gibt es ein attraktives Programm für Kindergeburtstage und Schulklassen, im Internet zu finden unter dem Stichwort „Kulturpädagogik“ bzw. im an der Kasse ausliegenden Flyer.

Termine kompakt

Märkte

Eintritt 13,- € (VVK 10,- €)| erm. 10,- € (VVK 7,- €)| Kinder (7-16 Jahre) 1,50,- € (VVK 1,- €); Karten im online Ticket Shop unter www.stiftung-schloss-dyck.de und an der Tageskasse; Freier Eintritt für Jahreskarteninhaber und Inhaber der düsseldorfArt:card
Schlossfrühling: Ostersonntag und Ostermontag, 16./17. April 2017, jeweils von 10-18 Uhr
Gartenlust: 15. – 18. Juni 2017, jeweils von 10-19 Uhr

Dycker Schlosskonzerte

Eine Veranstaltung der Freunde und Förderer von Schloss Dyck e.V.; Karten unter Tel. 02182 - 827 55 05
„Les Fleurs“, 1. Mai 2017, 11 Uhr, Eintritt € 15.
„Konzert-Lesung Die Frauen im Hause Wahnfried“, 28. Mai 2017, 11 Uhr, Eintritt € 15.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer