Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 914297

Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel Friedrich-Eberle-Str. 4d 76227 Karlsruhe, Deutschland http://haensel-gretel.de
Ansprechpartner:in Herr Jerome Braun +49 721 66985659

Erstverleihung "Deutscher Kinderschutzpreis", Talk: "Zukunftsblick Kinderschutz" i.R. der 25-Jahre-Feier Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel in der

(lifePR) (Karlsruhe, )
Die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel nutzt ihre 25-Jahre-Jubiläumsfeier am 30.09.2022 um neben einem Hybriden Fachtag auch eine hochkarätig besetzte Gesprächsrunde mit dem Titel: „Zukunftsblick Kinderschutz“ zu veranstalten und Zudem den 1. Deutschen Kinderschutzpreis zu verleihen. Durch den Abend moderiert Schauspielerin Rebecca Immanuel. Sie hat hochkarätige Gäste der bundesweiten Kinderschutzszene auf dem Podium vereint: Prof. Dr. Klaus M. Beier (Sexualmedizinische Ambulanz der Charité, Berlin), Prof. Dr. Julia Gebrande (Mitglied in der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindsmissbrauchs), Dr. Astrid Helling-Bakki (Geschäftsführerin der World Childhood Foundation Deutschland), Kai Lanz (Mitgründer von Krisenchat.de), Prof. Dr. Regina Steil (Professorin an der Goethe-Universität Frankfurt am Main) und Julia von Weiler (Geschäftsführerin von Innocence in Danger e.V.)

Die Abendveranstaltung eröffnen Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, Staatssekretär im Kultusministerium, MdL Volker Schebesta und Ex-Ministerpräsident und Schirmherr der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel Günther H. Oettinger.

Zudem erwartet die Gäste die Vorstellung und Erstverleihung des "Deutschen Kinderschutzpreis" ein Projekt das die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel initiiert und acht für den Kinderschutz in Deutschland zentrale Partner-Organisationen gewinnen konnte. Diese sind neben Hänsel+Gretel: Athleten Deutschland e.V., Act, der Deutsche Präventionstag, die Deutsche Gesellschaft für Prävention u. Intervention (DGFPI), die Deutsche Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin, die Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie, Innocence in Danger e.V. und die World Childhood Foundation Deutschland.

Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme ab 19:00 Uhr beginnend mit Essen und Musik (Offizieller Programmstart 20:10) freuen. Weitere Informationen zum „Hybriden Fachtag“ und „Zukunftsblick Kinderschutz“: https://haensel-gretel.de/hybrider-fachtag

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis spätestens 26.09.2022 an: j.braun@haensel-gretel.de

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.