EASYTRON-App regelt Raumtemperatur und spart Energie

Direkte Rückmeldung an die STIEBEL ELTRON-Wärmepumpe

Einerseits die Bestandteile der Easytron Connect-Regelung (links), andererseits die Wärmepumpe mit der Internetanbindung ISG (rechts) – und in der Mitte als Schnittstelle der hauseigene Router, wie er hunderttausendfach in deutschen Haushalten zu finden ist. So werden die Vorteile einer smarten Einzelraumregelung mit der Effizienz eines "intelligenten" Heizsystems verbunden (lifePR) ( Holzminden, )
Die Raumtemperatur bequem per App einstellen und dabei noch Energie sparen: Mit der EASYTRON Connect-App von STIEBEL ELTRON wird das Heizsystem intelligent – dank Funkverbindung (z-wave) gerade auch in der Modernisierung. Bauherren, die eine STIEBEL ELTRON-Wärmepumpe besitzen, können mit der App ihre Raumtemperatur kinderleicht per App einstellen. Anschließend sorgt das System dafür, dass die Wunschtemperatur jederzeit gehalten wird und gibt im Hintergrund eine Rückmeldung an die Wärmepumpe für einen effizienten, gleichzeitig angepassten Betrieb. Mit der jetzt verfügbaren neuen Version der App wird die Benutzeroberfläche noch übersichtlicher.

Eine Einzelraumregelung wird in der Regel über Thermostate an den Heizkörpern oder dem Fußbodenheizkreis realisiert. Allerdings erfolgt kein direktes Zusammenspiel mit dem Heizwärmeerzeuger. Wird beispielsweise in allen Räumen gar keine Wärme benötigt, werden die Thermostate von Heizkörper oder Fußbodenheizung geschlossen – der Wärmeerzeuger im Technikraum erfährt aber nicht direkt davon und produziert im schlechtesten Fall weiter Wärme. Die STIEBEL ELTRON-Lösung Easytron Connect geht einen Schritt weiter: Sie meldet den Wärmebedarf an die Wärmepumpe und optimiert die Heizkurve entsprechend, so dass der Wärmeerzeuger deutlich effizienter arbeitet.

Die smarte Einzelraumregelung besteht aus einer Zentrale, Sensoren zur Erfassung der Raumtemperatur und Funk-Stellantrieben für den Anschluss an Radiatoren sowie einem Controller zur Einbindung der Fußbodenheizung. Die Kommunikation zwischen den Einzelkomponenten erfolgt über Funk. Die Wunschtemperaturen in den verschiedenen Räumen werden über eine App bequem eingestellt, bei Bedarf auch mit entsprechenden Zeitprogrammen verknüpft.

Die Zentrale des Systems kommuniziert über den hauseigenen Router direkt mit der Wärmepumpe, die über das Internet Service Gateway mit dem Netzwerk verbunden ist. So ist sichergestellt, dass der Heizwärmeerzeuger  - die Wärmepumpe – direkt auf die Anforderungen aus dem Gebäude reagiert.

Easytron Connect ist auch als Stand-alone-Variante verfügbar. Dann können Hausbesitzer auch ohne ISG und Wärmepumpe von STIEBEL ELTRON die Raumtemperatur bequem per App einstellen.

Die Installation und Inbetriebnahme der smarten Raumtemperaturregelung vor Ort ist in unserem Installationsvideo übersichtlich dargestellt: www.stiebel-eltron.de/easytron
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.