Welt-Frühgeborenen-Tag 2018

Gemeinsam für die Allerkleinsten

(lifePR) ( Karlsruhe, )
Der Welt-Frühgeborenen-Tag möchte über Landesgrenzen hinweg Frühgeburt und ihre Folgen thematisieren. Deutschlandweit werden jährlich rund 60.000 Kinder zu früh geboren. Die Probleme und Risiken für die weitere Entwicklung dieser Kinder werden oft nicht in dem entsprechenden Maß wahrgenommen. Daher möchten Elternvertreter und Kinderkliniken an dem Aktionstag weltweit mit verschiedenen Aktionen auf die Belange von Frühgeborenen und deren Familien aufmerksam machen.

Gemeinsam mit der Elterninitiative Frühchentreff Karlsruhe e.V. lädt das Klinikum betroffene Familien mit ihren Kindern am 17. November zwischen 15 und 18 Uhr zu einem Frühchen-Café mit Kinderpunsch, Kaffee und Kuchen in die Räuberburg ein, um sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen. Spielmöglichkeiten für Kinder sind vorhanden. Die Räuberburg befindet sich in der Knielinger Allee auf dem Gelände des Klinikums. Die Initiatoren freuen sich auf alle kleinen und großen Besucher.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.