Montag, 20. November 2017


Neuer Händel-Wein in Halles Tourist-Information im Angebot

Neuer Händel-Wein in Halles Tourist-Information im Angebot

Halle/Saale, (lifePR) - Ab sofort ist der neue „Händel-Wein“ vom Händel-Weinberg in Zappendorf in der halleschen Tourist-Information für 15,00 Euro erhältlich. Aus 222 Rebstöcken der Sorte Weißer Gutedel kelterte die Winzerfamilie Hoffmann 500 Flaschen des neuen Händel-Weins 2016. Traditionell sind die 0,5 Liter Flaschen mit einem kunstvollen Etikett von Sabine Pieplow-Wulff als Sammlerstück gestaltet. Zu sehen ist ein munter singender Chor und überschrieben ist das Etikett mit „Gutedel vom Weinberg des Georg Händel“. Bewusst entschied sich 1999 das hallesche Ehepaar Sommerfeld (die ehemaligen Besitzer) für die Wiederbepflanzung des Weinbergs mit dieser alten Rebsorte, welche bereits zu Zeiten des elterlichen Weinbergbetriebs von Georg Friedrich Händel im 17. Jahrhundert bekannt war.

Seit Mai 2009 und damit im achten Jahren bewirtschaftet die Winzerfamilie Hoffmann des „Weinguts Hoffmann – Alte Schrotmühle“ den Händel-Weinberg in Zappendorf, an der Weinstraße Mansfelder Seen und ca. 15 Kilometer von Halle entfernt. Im Jahr 1999 bepflanzten Ilse und Hubertus Sommerfeld mit vielen Händel-Liebhabern den ehemaligen Weinberg mit Gutedel-Rebstöcken und belebten somit auch eine kulinarische Händel-Tradition wieder.

Die Vorfahren des Komponisten Georg Friedrich Händel (1685 - 1759) besaßen in der ersten Hälfte des 17.Jahrhunderts in der heutigen Zappendorfer Flur einen Weinberg. Händels Großvater  ̶  Kupferschmied Valentin Händel (1582 - 1636)  ̶  erwarb den Weinberg. Dieser ging später an seinen Sohn Georg (1622 - 1697), den Vater des Komponisten über. 1649 verkaufte Georg Händel jedoch seinen Weinberg und erwarb in Halle das Haus „Zum Gelben Hirsche“ mit Weinschankprivileg, in dem 1685 sein Sohn Georg Friedrich geboren wurde, das heutige Händel-Museum und Händel-Haus.   

Veranstaltungstipps "Weinstraße Mansfelder Seen":
5. & 6. August 2017, ab 11:00 Uhr: Tag der offenen Weinkeller der Weinstraße Mansfelder Seen
Höhnstedter Winzer laden immer am ersten Augustwochenende auf ihre Weinberge und Straußenwirtschaften.

2. & 3. September 2017, ab 11:00 Uhr: Winzer- und Hofschoppenfest
Mehr als 20 Weingüter und Straußenwirtschaften laden in das Weinanbaugebiet nahe Halles. Proklamierung der neuen Höhnstedter Weinprinzessin immer am ersten September-Wochenende.

3. Oktober 2017, ab 11:00 Uhr: Federweißerfest der Höhnstedter Weinerzeuger

3. Dezember 2017: Advent im Weingut Höhnstedt
Mehr Informationen: www.weinstrasse-mansfelder-seen.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Stadtmarketing Halle (S.) GmbH


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer