#schwerinspiriert: Neue Kampagne weckt Vorfreude auf Schwerin-Städtereise nach Corona

Blumenpostkarte und virtuelle Touren bringen Urlaubsgefühl nach Hause

Eine Blumen-Postkarte aus Saatpapier bringt Urlaubern in Zeiten von Corona ein Stück Schwerin-Gefühl nach Hause. Foto: Stadtmarketing GmbH Schwerin, Design: fachwerkler
(lifePR) ( Schwerin, )
Mit der Kampagne „Schwerin inspiriert“ lädt die Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH zu einer virtuellen Reise nach Schwerin ein. Ein Mix aus analogen und digitalen Maßnahmen weckt bei Gästen, die auf Grund des Coronavirus im Moment nicht nach Schwerin reisen können, die Vorfreude auf ihre nächste Reise in die Schlossstadt.

Im Mittelpunkt der Kampagne steht die Landingpage www.schwerin.de/inspiriert. Hier finden Urlauber verschiedenste digitale Angebote, um Schwerin bequem von zu Hause aus zu entdecken. Die Seite bündelt virtuelle Touren unter anderem durch das Schloss oder das Staatliche Museum und verlinkt digitale Erlebnisse, wie den Zoo Campus vom Schweriner Zoo, sowie Bloggerbeiträge, Fernsehspots, Webcams und vieles mehr.

„Uns war es wichtig, mit unseren Gästen in Verbindung zu bleiben. Viele sind traurig, dass sie ihre Reise nach Schwerin nicht antreten können. Durch die Bündelung der bereits vorhandenen oder neu entstandenen digitalen Angebote, lassen wir sie zumindest in Gedanken nach Schwerin reisen. Sie können sich umschauen, schon mal einen Blick in die Museen werfen und Inspirationen für ihre nächste Reise sammeln“, fasst Martina Müller, Geschäftsführerin der Stadtmarketing GmbH Schwerin, die Idee der Kampagne zusammen.

Blühende Grüße aus Schwerin

In den kommenden Tagen erhalten zudem alle Gäste, die ihre Reise stornieren oder verschieben mussten, eine Postkarte aus Samenpapier. Mit „Blumengrüßen aus Schwerin“ bringen sich die Touristiker der Stadtmarketing GmbH sowie weitere Schweriner Hoteliers bei ihren Gästen in Erinnerung. Die Karte wird einfach eingepflanzt und nach einiger Zeit wächst daraus eine bunte Sommerblumenmischung.

„Zusätzlich zu den digitalen Maßnahmen wollten wir die Menschen dort erreichen, wo sie im Moment sehr viel sind: zu Hause. Und zwar herrlich altmodisch auf dem Postweg. Mit unserem blühenden Gruß schicken wir ihnen eine kleine Überraschung, die sie echt und nachhaltig erfreut. Gemeinsam mit unseren Partnern bringen wir so ein Stückchen Schwerin-Gefühl zu ihnen nach Hause“, so Martina Müller.

Sowohl die Blumenpostkarte als auch die Landingpage greifen sinnvoll ineinander. So führt die Einpflanzanleitung auf die Website und auf den sozialen Kanälen der Stadtmarketing GmbH sind unter dem Hashtag #schwerinspiriert verschiedenste Urlaubsinspirationen, Videos, Pflanzideen etc. zu finden.

„Schwerin inspiriert“ ergänzt die Kampagne des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, die Urlauber unter dem Motto „Wiedersehen macht MVorfreude“ zu einer digitalen Urlaubsreise ins Land mitnimmt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.