Donnerstag, 14. Dezember 2017


Wiederaufnahme am Staatstheater Darmstadt: DAS ABSCHIEDSDINNER - Wo hört Freundschaft auf?

Gesellschaftskomödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière / Aus dem Französischen von Georg Holzer

Darmstadt, (lifePR) - Am Staatstheater Darmstadt wirft DAS ABSCHIEDSDINNER ab Freitag, 06. Oktober einen scharfen Blick auf menschliche Beziehungen. Wer die Inszenierung von Caro Thum in der letzten Spielzeit verpasst hat, hat jetzt die Chance in den Genuss kunstvoller Dialogführung zu kommen.

Wir leben in einer Zeit des Überflusses – alles ist immer ein Zuviel und auf der anderen Seite wiederum ein Zuwenig. Das Ehepaar Clotilde und Pierre hat zu viele Freunde, damit zu viele Verpflichtungen, also zu wenig Zeit für sich. Auch ist es ja so eine Sache mit Freundschaften; sie entwickeln sich manchmal von einem harmonischen zu einem qualvollen Beisammensein – einfach so. Nur beendet werden sie dadurch noch lange nicht.

Ein Bekannter erzählt Pierre und Clotilde von einer todsicheren Methode, unliebsame Freunde für immer loszuwerden. Kurzentschlossen laden sie Bea und Antoine zu einem letzten Abendessen ein. Doch Antoine kommt überraschend allein, und das ist erst der Anfang. Zudem scheint nämlich auch er von der Methode gehört zu haben und ist nicht gewillt, sich einfach abwimmeln zu lassen. Verwicklungen sind garantiert.

Nach dem Erfolgsstück „Der Vorname“ legt das Autorenduo Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière eine weitere Gesellschaftskomödie rund um das Thema Freundschaft vor. Ähnlich wie ihre Kollegin Yasmina Reza schauen auch sie munter in die seelischen Abgründe des bürgerlichen Bewusstseins. In Darmstadt feierte DAS ABSCHIEDSDINNER am 24. November 2016 Premiere.

Mit Maria Radomski, Jonas Gruber, Christoph Bornmüller

Regie Caro Thum
Bühne und Kostüm Wolf Gutjahr
Dramaturgie Julia Figdor

Wiederaufnahme am Freitag, 06. Oktober, 19.30 Uhr | Kleines Haus
Nächste Vorstellungen am 13. und 26. Oktober sowie am 04., 11. und 25. November,

weitere Termine unter www.staatstheater-darmstadt.de
Karten ab 10 €
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer