Premiere Die kleine Entführung

Singspiel in drei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart "Die Entführung aus dem Serail" in einer Fassung für Kinder

(lifePR) ( Darmstadt, )
Bassa Selim hat Konstanze entführt und hält sie im Serail, seinem herrschaftlichen Palast, gefangen. Belmonte, Konstanzes Verlobter, ist gekommen um Konstanze zu retten – genauer gesagt: um sie zurück zu entführen. Dafür muss er an Osmin vorbei, der den Eingang zum Serail bewacht und niemanden hereinlässt. Zum Glück wissen Blonde und Pedrillo, die treuen Dienstboten, Abhilfe. Allerdings muss Belmonte so manche Hürden bewältigen und sich Abenteuern stellen, bis er zu Konstanze vordringt. Diese hat während ihrer Gefangenschaft kräftig ihre Treue Belmonte gegenüber verteidigt und sich den Bräuchen des Serails widersetzt. Doch bei der Flucht erwischt sie Bassa Selim.

In dem Pilotprojekt mit dem Theaterjugendorchester spielen erstmals auch Jugendliche von 9 bis 18 Jahren im Orchester, angeleitet von Musikerinnen und Musikern des Staatsorchesters Darmstadt und der Akademie für Tonkunst Darmstadt. Auf diese Weise erhalten sie zugleich einen Einblick in den Produktionsprozess.

Mit Sarah Jones, Florentine Schumacher, Minseok Kim, Michael Pegher, Wolfgang Vater und der Kinderstatisterie des Staatstheaters Darmstadt

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Musikalische Leitung Michael Nündel
Regie Sebastian Gühne
Bühne Lukas Kretschmer
Kostüme Hanna Santelmann
Dramaturgie Catharina von Bülow

Premiere am Sonntag, 19. März, 15.00 Uhr | Kammerspiele
Vorstellungen am 22. und 26. März, 07., 09., 10. und 13. Mai
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.