Für Junges Publikum Januar bis März 2017

Premieren

(lifePR) ( Darmstadt, )
.

Schauspiel

ALICE!

Uraufführung | Schauspiel mit Musik von Sigrun Fritsch und Robin Haefs

Eine Jugendliche irrt durch eine Traumwelt, in der alle Regeln der Logik und alle Konventionen außer Kraft gesetzt zu sein scheinen. Mit Rap, Hip Hop, Tanz und Schauspiel werden Lewis Carrolls Klassiker „Alice im Wunderland“ und „Alice hinter den Spiegeln“ neu interpretiert.

Altersempfehlung: ab 15 Jahren

In Zusammenarbeit mit der Theaterwerkstatt für Jugendliche

Premiere am 26. Januar | Kammerspiele

Vorstellungen am 28. Januar, 07., 16., 17. und 23. Februar, 02., 10. und 24. März

Oper

DIE KLEINE ENTFÜHRUNG

Singspiel in drei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart „Die Entführung aus dem

Serail“ in einer Fassung für Kinder

Bassa Selim hat Konstanze entführt und hält sie im Serail, seinem herrschaftlichen Palast, gefangen. Belmonte, Konstanzes Verlobter, ist gekommen um Konstanze zu retten – genauer: sie zurück zu entführen. Dafür muss er an Osmin vorbei, der den Eingang zum Serail bewacht und niemanden hereinlässt. Zum Glück wissen Blonde und Pedrillo Abhilfe. Allerdings muss Belmonte so manche Hürden bewältigen und sich Abenteuern stellen, bis er zu Konstanze vordringt. Doch dann erwischt sie Bassa Selim.

In dem Pilotprojekt mit dem Theaterjugendorchester spielen erstmals auch Jugendliche im Orchester, angeleitet von Musikerinnen und Musikern des Staatsorchesters Darmstadt und der Akademie für Tonkunst Darmstadt.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Musikalische Leitung Michael Nündel

Regie Sebastian Gühne

Premiere am 19. März | Kammerspiele

Vorstellungen am 22. Und 26. März

KONZERTE

2. TEDDYBÄRENKONZERT (AUSVERKAUFT)

Peter und der Wolf

Sinfonisches Märchen für Kinder von Sergej Prokofjew

Peter lebt mit seinem Großvater und seinen Tieren am Rande des Waldes. Opa ermahnt ihn immer, das Gartentor zu schließen, aber eines Tages vergisst er es. Sorglos spielt er draußen mit seiner Katze, seinem Vogel und seiner Ente. Da kommt der Wolf aus dem Wald und entdeckt das offene Tor!

Altersempfehlung: 3 bis 6 Jahre

Das Staatsorchester Darmstadt

Sprecher Florian Federl

Dirigentin Ines Kaun

Konzert am 12. und 14. Januar | Foyer Großes Haus

3. MINIKONZERT

Eine Stunde mit Klassik und den Kleinen: Musik hören im Foyer in kinderfreundlicher Atmosphäre für Eltern und ihre kleinen Kinder, die zum ersten Mal ein Konzert besuchen.

Altersempfehlung: bis 3 Jahre

Reed’n String Duo Heidrun Finke (Oboe), Dieter Kociemba (Gitarrre)

Moderation Franziska Domes

Konzert am 15. und 18. Februar | Foyer Großes Haus

FAMILIEN- UND SCHULKONZERT: PIRATEN

Ein Konzert für große und kleine Seeräuber

Sie tragen Augenklappen, haben immer einen Säbel oder Dolch dabei, segeln über die sieben Weltmeere und kapern andere Schiffe, um Gold und Schätze zu rauben. Sie sind die starken und mutigen Räuber der Meere: Piraten!

Altersempfehlung: 6 bis 10 Jahre

Das Staatsorchester Darmstadt

Moderation Christian Schruff

Dirigent Michael Nündel

Konzert am 12. und 13. Februar | Kleines Haus

FAMILIEN- UND SCHULKONZERT: DIE MUSINAUTEN 2

Töne erkunden? Klänge entdecken? Geräusche untersuchen? Im Weltraum der Musik gibt es noch viel zu erforschen. Das Familien- und Schulkonzert lädt zu einer musikalischen Entdeckungsreise ein. Die Zuhörerinnen und Zuhörer sind die „Musinauten“, also die Klangforscher. Ziel ist eine Reise zum Mittelpunkt der Erde.

Altersempfehlung: 6 bis 10 Jahre

Das Staatsorchester Darmstadt

Moderation Christian Schruff

Dirigent Michael Nündel

Konzert am 12. und 13. März | Kleines Haus

IM SPIELPLAN: BALLETT

FARBENSPIELE

Interaktives Tanz- und Zirkusstück für Kinder

Kinder erfahren ihre Umwelt spielend. All ihre Sinne aktivieren sie, um sich selbst und ihre Umgebung kennenzulernen. „Farbenspiele“ steckt voller unerwarteter bunter Erlebnisse, die das junge Publikum dazu motivieren, mitzuwirken, den Bühnenraum zu erforschen und gemeinsam mit der Tänzerin durch Klänge und Farbe auf Entdeckungsreise zu gehen.

Altersempfehlung: 0 bis 3 Jahre

Vorstellungen am 17., 20. und 21. Januar, 09., 10., 11. und 12. März | Ballettsaal (Treffpunkt Foyer Kammerspiele)

IM SPIELPLAN SCHAUSPIEL: SCHAUSPIEL

PETER PAN

Von James Matthew Barrie

Seit mehr als einem Jahrhundert werden Kinder mit dem Klassiker groß, überall kennt man den Jungen, der nicht erwachsen werden will und im Nimmerland eine märchenhafte Existenz führt: Peter Pan. Genau dorthin fliegt er mit Wendy, der Tochter der Familie Darling, und will endlich die Frage klären: „Käpt’n Hook oder ich?“.

Altersempfehlung: ab 5 Jahren

Vorstellungen am 10., 11., 13., 22. und 28. Januar, 05. und 12. Februar | Kleines Haus
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.