Freitag, 24. November 2017


Die Hochzeit des Figaro statt die Zauberflöte

Programmänderung im Opernspielplan im Oktober 2017

Darmstadt, (lifePR) - Am Sonntag, 29. Oktober feiert DIE HOCHZEIT DES FIGARO am Staatstheater Darmstadt Premiere. Diese Produktion ersetzt die ursprünglich für diesen Termin angekündigte Premiere von DIE ZAUBERFLÖTE.

Für die ersten Neuproduktionen dieser Spielzeit in Musiktheater und Schauspiel haben die künstlerischen Leitungsteams außerordentlich bildstarke, schöne Entwürfe für Bühnenbilder und Kostüme erarbeitet. Auch für „Die Zauberflöte“ gibt es einen phantasievollen Inszenierungsplan, der mit Aufwand und Liebe umgesetzt werden soll. Um das mit den theaterinternen Ressourcen schaffen zu können, hat sich die Theaterleitung entschieden, die Neuproduktion der „Zauberflöte“ zu verschieben. Anstelle der „Zauberflöte“ zeigt das Staatstheater Darmstadt DIE HOCHZEIT DES FIGARO von Mozart in einer Inszenierung der Oper Köln.

In den Hauptrollen werden die bekannten Ensemblemitglieder Katharina Persicke (Gräfin Almaviva), David Pichlmaier (Graf Almaviva), Jana Baumeister (Susanna) und einige neue Gesichter wie Xiaoyi Xu (Cherubino) und Georg Festl (Figaro) zu erleben sein. In weiteren Rollen singen Kammersängerin Katrin Gerstenberger, Michael Pegher, Nicolas Legoux, Seokhoon Moon und andere.

Rubén Dubrovsky hat die Musikalische Leitung, Regisseurin Emmanuelle Bastet wird die Aufführung mit unserem Ensemble erarbeiten.

Premiere am 29. Oktober 2017, 18.00 Uhr | Großes Haus

Weitere Vorstellungen am 04., 14. und 26. November; 23. und 28. Dezember 2017

Für Rückfragen und für die Reservierung von Pressekarten stehen wir Ihnen unter 06151-2811-303 oder presse@staatstheater-darmstadt.de zur Verfügung.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer