lifePR
Pressemitteilung BoxID: 498094 (SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH)
  • SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH
  • Altmarkt 41
  • 09337 Hohenstein-Ernstthal
  • http://www.srm-sachsenring.de
  • Ansprechpartner
  • Judith Pieper-Köhler
  • +49 (3723) 499944

Kein Umbau der Kurve 11 nach MotoGP-Streckentest

(lifePR) (Hohenstein-Ernstthal, ) Nachdem der geplante Sachsenring-Streckentest, der von den drei MotoGP Fahrern Stefan Bradl, Bradley Smith und Andrea Iannone (Honda, Yamaha und Ducati) durchgeführt wurde, aufgrund anhaltender Regenschauer von heute Mittag auf heute 18:00 Uhr verschoben wurde, steht nun fest, dass die mittlerweile schon legendär gewordene Kurve 11 nicht umgebaut werden muss.

Bereits im März hatte es aufgrund zahlreicher Trainingsstürze im vergangenen Jahr einen Streckentest mit dem FIM-Beauftragten für Fahrersicherheit, Loris Capirossi, hier auf dem Sachsenring gegeben. Capirossi testete damals unter Aufsicht des FIM-Sicherheitsbeauftragten Franco Uncini verschiedene Kurvenradien, um zu entscheiden, ob es eine Veränderung der Kurve 11 geben soll. Den Test wertete er beim Grand Prix von Katar mit den MotoGP-Fahrern aus und es gab Stimmen, die gegen eine Veränderung der Strecke waren. So wurde entschieden, dass es einen erneuten Test im Vorfeld des eni Motorrad Grand Prix Deutschland geben soll. Dieser fand heute 18 Uhr statt.

Die drei MotoGP-Piloten Bradl, Smith und Iannone testeten ca. 10 Minuten die gleiche Linienführung wie sie im März Loris Capirossi fuhr durch das Anbringen von mobilen Ersatz-Kerbs in der Kurve 11. Bereits nach dem ersten Test-Intervall wurde der Test abgebrochen, da die Anpassung des Kurvenradius nicht wirklich zu einer spürbaren Veränderung für die Fahrer führte. Nachdem der Test zusammen mit der Safety-Commission ausgewertet wurde, entschied man, dass kein Umbau der Kurve 11 von Nöten sei und auch für 2015 und darüber hinaus eine Veränderung der Kurve 11 nicht gefordert ist.

Der eni Motorrad Grand Prix Deutschland 2014 beginnt morgen 09:00 Uhr mit dem ersten freien Training der Moto3-Klasse auf dem gewohnten Layout des Sachsenrings.

Website Promotion

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.