Sparkasse Bremen startet ihre Stadtteilinitiative "gemeinsam gut!" Fairness und Vielfalt im Fokus - Jetzt bewerben!

(lifePR) ( Bremen, )
Die Stadtteilinitiative der Sparkasse Bremen "gemeinsam gut!" geht in die nächste Runde. Unter dem Titel "gemeinsam gut für Fairness und Vielfalt im Stadtteil" können sich gemeinnützige Institutionen bewerben, die das Miteinander und den offenen Austausch in ihrem Stadtteil fördern. Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 31. März 2019.

Mit der Stadtteilinitiative "gemeinsam gut!" unterstützt die Sparkasse Bremen seit 2014 herausragendes Engagement in den Stadtteilen. Rund 500 Projekte wurden bisher gefördert. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten, um möglichst viele Initiativen und Einrichtungen aus ganz Bremen zu unterstützen. So stand mal das Thema Bildung, mal das Thema Integration und auch Inklusion im Mittelpunkt. Ging es zuletzt um Kinder- und Jugendförderung, ist 2019 die Ausschreibung der Fairness und Vielfalt im Stadtteil gewidmet.

Noch bis zum 31. März können sich gemeinnützige Initiativen und Vereine bewerben, die das Miteinander und den offenen Austausch in ihrem Stadtteil fördern - egal, ob in Bezug auf unterschiedliche Kulturen, Inklusion oder den Dialog zwischen den Generationen. Stadtteiljurys, die überwiegend aus Kundinnen und Kunden sowie Mitgliedern der Sparkasse Bremen bestehen, entscheiden, welche Initiativen mit insgesamt 18.250 Euro pro Stadtteil bedacht werden. Ein Projekt kann bis zu 2.500 Euro erhalten.

Einsendeschluss ist der 31. März 2019.

Info und Bewerbung unter: www.sparkasse-bremen.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.