17. bis 24. Februar 2020: Ausstellung mit Arbeiten von Studierenden der Jade Hochschule zum Thema "Galopprennbahn"

(lifePR) ( Bremen, )
Vom 17. Februar 2020 präsentiert die Sparkasse Bremen Arbeiten von Studierenden der Jade Hochschule aus Oldenburg im FinanzCentrum Am Brill. Im Fach Freiraumplanung unter Leitung von Professor Hartmut Stechow bestand die Aufgabe der Architektur-Studierenden darin, Ideen für die Nutzung der Bremer Galopprennbahn zu entwickeln.

Das ursprüngliche Ziel, das Areal der Galopprennbahn von rund 30 Hektar mit 1.200 Wohnungen zu bebauen, ist durch einen Volksentscheid hinfällig geworden. Dies nahm Professor Hartmut Stechow zum Anlass, Studierende seiner Klasse mit einer Freiraumplanung zu beauftragen. Die besten zehn Ideen und Arbeiten werden in einer Ausstellung in der Sparkasse Bremen zu sehen sein.

Die Studierenden der Jade Hochschule haben das städtebauliche Umfeld der Galopprennbahn in der Vahr analysiert, um Kriterien für Ihre Ideen zu erstellen. Durch diese persönlichen, städtebaulichen Auseinandersetzungen sind eine Vielzahl von unterschiedlichen Antworten für das Planungsgebiet entstanden. „Diese Palette von Ideen könnte anregend für eine zukünftige Realisierung sein“, erläutert der Professor. Die Bandbreite der Planungen bewegt sich von rein parkähnlichen Anlagen zur Entspannung bis zu Freiflächen für sportliche und soziale Aktivitäten.
Es gibt Gedanken zur Geländemodellierung und Reaktivierung von Wasserzügen und deren Abgrenzung mit Hilfe von Mauern, Hügeln und Deichen. In allen Planungen wurden Angebote für die unterschiedlichen Anwohnenden entwickelt. Die umgebenden Wohnanlagen sind Zielobjekte für solche Gedanken. Nutzungen für Schulen, Gewerbe und Bereiche für spezielle Wohnformen wurden angedacht.

Am Montag, 17. Februar 2020, kommt um 15 Uhr ein Preisgericht zusammen, um die Arbeiten zu bewerten. Dem Preisgericht gehören an:

Thomas Fürst, Vorstandsmitglied Sparkasse Bremen
Michael Jonitz, Vorsitzender der CDU Mitte/Östliche Vorstadt und Mitglied der Deputation für Mobilität, Bau und Stadtentwicklung (städtisch)
Tom Lecke-Lopatta, Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Referent für Flächennutzung und gesamtstädtische Standortplanung,
Edo Lübbing–von Gaertner, Senatsrat a.D.,
Klaus Reis, Leiter des Botanischen Gartens Oldenburg
Falk Wagner, MDBB, Sprecher für Bau, Wohnen und Stadtentwicklung der SPD Fraktion im Lande Bremen

Die Studierenden haben dann die Möglichkeit, ihre Pläne und Modelle zu erläutern.
Die Ausstellung wird bis einschließlich 24. Februar 2020 zu den Öffnungszeiten der Sparkasse Bremen gezeigt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.