Wanne mit oder ohne Schürze?

Das sind die Vor- und Nachteile

Badewanne mit Schürze (lifePR) ( Aachen, )
Beim Einbau oder Austausch der Badewanne muss man häufig entscheiden, ob eine Schürze benötigt wird oder nicht. Dabei stellt sich dem ein oder anderen die Frage, was eine Schürze überhaupt ist, wann man sie benötigt und wo Vor- aber auch Nachteile einer Wanne mit Schürze liegen. Sie stehen vor genau diesen Fragen? Skybad.de gibt gerne Antworten.

Eine Schürze dient als Verkleidung der Badewanne und ist exakt auf die Form der Wanne abgestimmt. Damit stellt sie eine dekorative Alternative zu Wannenträgern oder zum Verfliesen der Badewanne dar. Meist bestehen Schürzen aus demselben Material wie die Wanne, sodass ein ungeschultes Auge sie kaum von der eigentlichen Wanne unterscheiden kann. Da Schürzen das Design der Badewanne erhalten – sogar hervorheben –, sind sie für jeden die optimale Lösung, der den klassischen Look einer Badewanne schätzt. Insbesondere in kleinen Bädern werden Badewannen mit Schürze wegen ihres filigranen Designs hoch geschätzt. Weil beides förmlich miteinander verschmilzt, nimmt die Schürze kaum Raum ein und lässt kleine Räume luftig und größer erscheinen.

Neben dem puristischen Look punkten Schürzen außerdem dadurch, dass jegliche Technik unter ihnen verschwindet. Eine Seitenöffnung erleichtert dabei den Zugriff bei Wartungsarbeiten oder Neu-Installationen. So kommen vor allem freistehende Badewannen oder Eckbadewannen ideal zur Geltung.

Ein weiterer Vorteil von Badewannen mit Schürzen ist der geringe Montageaufwand. In wenigen Handgriffen ist die Schürze angebracht, selbst für einen Laien ist dies keine Herausforderung. Anders als beim Verfliesen spart man somit Zeit und Kraft, während zusätzlich das Putzen, was durch den damit verbundenen Dreck anfällt, ausbleibt. Gleichzeitig spart man sich die Materialkosten der Fliesen. Allerdings sollte man berücksichtigen, dass die Wannen selbst oft teurer sind als vergleichbare Modelle ohne Schürze.

Nichtdestotrotz haben Badewannen mit Schützen auch ihre Schattenseiten. So bieten sie beispielsweise keine Wärmeisolierung. Folglich können sie das Badewasser nicht warmhalten. Wer also gerne heiß badet, muss immer wieder Wasser ab- und neues Heilwasser einlaufen lassen. Genauso wenig bieten Schürzen eine Schalldämmung. Damit ist das Einlaufen des Badewassers für jeden gut und laut hörbar. Auch werden nicht für alle Wannenformen Schürzen angeboten, und falls doch, so sind diese nicht gerade preiswert. Hier stehen sich bei der Entscheidung das Design und der Preis gegenüber.

Wofür auch immer Sie sich entscheiden, auf Skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder, finden Sie garantiert Ihre Traumbadewanne. Ob als freistehende Variante oder zum Einbau, hier finden Sie eine große Auswahl an Badewannen in verschiedenen Formen, Farben und Abmessungen – mit und ohne Schürze.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.