Armaturen – die Superhelden am Waschtisch

Was Waschtischarmaturen zu Alleskönnern macht

Waschtischarmaturen bei Skybad
(lifePR) ( Alsdorf, )
Waschtischarmaturen sind längst nicht mehr nur für einen wohltemperierten und reibungslosen Wasserauslauf verantwortlich. Neben ästhetischen Gesichtspunkten rücken auch solche zur Bewahrung der Gesundheit, Schonung der Umwelt sowie zur Maximierung des Komforts in den Fokus. Durch raffinierte Innovationen wachsen Waschtischarmaturen über sich hinaus und verbessern jährlich den Alltag im Bad. Um Ihnen einen Überblick über die neusten Techniken von Waschtischarmaturen zu geben, haben wir Ihnen die spannendsten zusammengesucht.

CLICK-Kartusche von Ideal Standard: Die von Ideal Standard entwickelte CLICK-Technologie macht es möglich, den Wasserdurchfluss außerordentlich präzise einzustellen und dabei die Umwelt zu schonen. Der Hebel lässt sich problemlos bis zu einem Widerstand bei etwa der Hälfte des Bedienradius anheben. Der Wasserfluss und -druck bis zu diesem Widerstand ist in der Regel ausreichend für den täglichen Gebrauch des Wassers beim beispielsweise Hände- und Haarewaschen. Dadurch, dass der Hebel nur bis zu diesem Widerstand statt bis zum maximalen Anschlag angehoben wird, lassen sich Wasser- und Energieverbrauch bis zu 50 % reduzieren. Nichtsdestotrotz kann der Hebel vollends angehoben werden. Hierfurch muss lediglich der Widerstand mit leichtem Druck überwunden werden und schon genießt man maximalen Wasserdruck.

StarLight von GROHE: GROHE StarLight sorgt für eine makellose, langanhaltende Oberflächenästhetik und erweist sich zudem als besonders widerstandsfähig gegen Schmutz und Kratzer. Armaturen mit GROHE StarLight weisen eine 3x höhere Oberflächenhärte und eine 10x höhere Kratzfestigkeit auf. Darüber hinaus lassen sie sich merklich müheloser und schneller reinigen. Hierdurch sieht die Armatur auch noch nach vielen Jahren aus wie am ersten Tag.

Armaturen von Hansa mit entzinkungsarmem Messing: Die von Hansa verwendete Messinglegierung MS 63 ist entzinkungsbeständig und bietet Schutz vor Korrosion, damit Sie lange Freude an Ihrer Armatur haben und beste Trinkwasserqualität direkt aus dem Hahn genießen können. Hinzukommt, dass Oberflächen von Hansa Armaturen in Trinkwasserkontakt frei von einer Nickelbeschichtung sind und sämtliche Messingbestandteile einen Bleigehalt von weniger als 0,3% haben.

EcoSmart von hansgrohe: hansgrohe Armaturen, die mit EcoSmart-Technologie ausgestattet sind, benötigen standardmäßig nur 5 Liter Wasser pro Minute und verbrauchen damit bis zu 60 Prozent weniger Wasser als herkömmliche Produkte. Zudem führt der geringere Warmwasserverbrauch zu sinkendem Energiebedarf. Alles in allem bedeutet das: weniger Kohlenstoffdioxid-Ausstoß und geringere Kosten. EcoSmart ist also gut für die Umwelt und Ihren Geldbeutel. Die Technik ist dabei nicht sichtbar in die Armatur integriert und gewährleistet selbst bei schwankendem Wasserdruck einen konstanten Durchfluss. Dank der Anreicherung mit Luft genießen Sie auch bei geringerem Durchfluss einen satten, sprudelnden Wasserstrahl.

Weitere Waschtischarmaturen von führenden herstellen finden Sie unter Skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.