5 Ideen für das DIY Badezimmer

Wie Du Deinem Bad eine persönliche Note verleihst

DIY Badezimmer
(lifePR) ( Aachen, )
Unser Bad ist in der Regel am Morgen unsere erste und am Abend unsere letzte Anlaufstelle. Schon allein deshalb gebührt ihm eine wohnliche und individuelle Gestaltung. Hinzukommt, dass ein Badezimmer mit Wohlfühlcharakter dabei hilft, den Tag munter zu beginnen und entspannt wieder ausklingen zu lassen. Daher wird es Zeit, die Nasszelle und ihre Gestaltung nicht länger hintenanzustellen. Denn was könnte besser zu einem perfekten Tagesstart und -ausklang beitragen als selbstgemachte Möbel und Accessoires, die die eigene Vorstellung von einem Wohlfühlbad widerspiegeln? Positiver Nebeneffekt: DIY-Artikel sind nicht nur ein wahrer Hingucker und heben sich von der Masse ab, sie sind oftmals auch preiswerter als solche von der Stange. Wir stellen 5 kreative DIY-Ideen für ein Badezimmer ganz nach Deinem persönlichen Geschmack vor.

Tschüss Haken, hallo Brett: Haken für Handtücher oder Bademäntel lassen sich mit wenigen Handgriffen zu einem wahren Blickfang aufwerten. Hierfür einfach ein aus dem Baumarkt auf die gewünschte Maße zurechtgeschnittenes Brett zur Hand nehmen und darin schmale Löcher bohren. Dabei können so viele Löcher gebohrt werden, wie man Haken benötigt. Statt nun Haken reinzudrehen, empfehlen wir Schrankknöpfe, die es in verschiedensten Formen und Farben in Bau- und Möbelhäusern gibt. Diese können einheitlich in Form und Farbe oder quer durchmischt befestigt werden.

Haken von der Natur inspiriert: Eine schöne Alternative zum Brett sind kleine Baumstämme – bevorzugt Birken. Diese können in eine Ecke gestellt werden und bieten dank der Äste zahlreiche Möglichkeiten, Textilien und Schmuck aufzuhängen.

Hol den Knotting-Trend ins Bad: In nahezu jedem Haushalt trifft man sie an – Knotting-Accessoires. Ob selbst geknotete Decken, Kissen oder Teppiche, der Trend ist nicht nur ein schöner Zeitvertreib, sondern auch praktisch. So lassen sich beispielsweise Vorleger für die Wanne und Dusche in schönen Farben und Formen sowie in verschiedenen Größen knoten. Auch das Stricken erfreut sich wachsender Beliebtheit. Wie wäre es beispielsweise mit selbstgestrickten Handtüchern?
Eine tolle Anleitung zum Armstricken von Teppichen und Vorläufern haben wir von Verena Glaab auf stricken.de gefunden.

Stylisch aufgerollt: Auch einen Toilettenpapierhalter kann man zu einem richtigen DIY-Schmuckstück machen. Hierfür benötigt man lediglich einen hohlen Holzzylinder, der durch das Papploch des Toilettenpapiers passt, einen Lederriemen, ein Seil oder eine Kette sowie einen Schrankknopf. Einfach den Knopf an der Badezimmerwand befestigen, den Lederriemen, das Seil oder die Kette durch das Holzstück fädeln und anschließend zwei Schlaufen an beide Enden knoten. Diese Schlaufen können nun über den Knopf gefädelt werden, so dass man einen stylischen Toilettenpapierhalter im Triangeldesign hat.

Upcycling: Teure Aufbewahrungsboxen waren gestern! Tu deinem Geldbeutel und der Umwelt was Gutes und bring persönlichen Flair durch upgecycelte Einmachgläser ins Bad. Sie können problemlos bemalt, beklebt oder mit Kordeln umwickelt werden. Am Ende kann man selbst entscheiden, ob man sie hinstellen oder in Makramee-Taschen aufhängen möchte. Auf Wollplatz.de gibt es tolle Anleitungen für solche Taschen.

Wer keine kreative Ader besitzt oder sich das Basteln nicht zutraut, findet auf www.skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder, alles für eine wohnliche und individuelle Badezimmereinrichtung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.