Die Kriminalität mit rotem 06er Kennzeichen wächst wieder

Rote Kennzeichen für Autohändler sind unerwünschte Versicherungsprodukte bei allen Versicherungsgesellschaften

Autohändler
(lifePR) ( Karlstadt, )
Wenn Gewerbetreibende rotes Kennzeichen Versicherung benötigen, dann sollten Sie auf einen erfahrenen Versicherungsmakler zurückgreifen. Anders als bei herkömmlichen Kennzeichen werden Überführungskennzeichen keinem bestimmten Fahrzeug zugeordnet. Das bietet beim Einkauf der Fahrzeuge die größtmögliche Flexibilität, denn der Besitzer kann die Kennzeichen in der gesamten BRD einsetzen. Wenn man rote 06er Kennzeichen beantragen möchte, dann reicht die Vorlage eines gültigen Gewerbescheins, welcher ein KFZ bezogenes Gewerbe ausweisen sollte.

Die Kriminalität in der Versicherungsbranche mit 06er Kennzeichen steigt stetig. Hier sind die Schadensquoten am höchsten und liegen laut der Gesellschaften die rote Kennzeichen verkaufen fast jedes Jahr über 100 Prozent. Trotzdem werden sie von einigen Gesellschaften aus unternehmenspolitischen Gründen weiterhin verkauft. Der Handel mit Fahrzeugen wird immer schwieriger und verlustreicher für die Autohändler aufgrund der wachsenden Konkurrenz. Die Autohäuser und Werkstätte werden durch die aufwendigen Marketingstrategien der Autohersteller und Versicherungen unterstützt und haben deswegen auch jedes Jahr ihre Gewinne.

Zurück bleiben die freien Autohändler die nicht nur untereinander sondern auch mit Autohäusern konkurrieren müssen. Um nicht auf den Autos sitzen zu bleiben greifen einige Autohändler zu kriminellen Mitteln und verursachen mit den 06er Kennzeichen Eigenschäden. Die Versicherungen müssen natürlich trotzdem zahlen und deswegen möchten sie nicht jeden Autohändler so einfach ein 06er rotes Kennzeichen verkaufen.

Die Problematik ist bei den Zulassungsstellen bekannt und deswegen werden bei einem Antrag auf rotes Kennzeichen Versicherung, Führungszeugnis, Eintrag im Gewerbezentralregister und Punkte in Flensburg abgefragt. Das reicht leider nicht aus um die kriminellen Machenschaften der Autohändler zu verhindern, weil Strohmänner gegen Bezahlung immer genügend vorhanden sind. Die Polizei kontroliert aktuell die Autohändler während einer Überführung vom einem Fahrzeug mit rotem Kennzeichen verstärkt. Bei unerwünschten Autohändlern wehren sich die Versicherungsgesellschaften mit Abwehrprämien, die extrem übertrieben hoch sind und wenig Leistung haben. Die meisten Gesellschaften kündigen den Versicherungsnehmer schon beim ersten Schaden. 

Letztendlich muss man bei einem günstigen Preis jedoch nicht auf Qualität verzichten. Alle Informationen zu den Überführungskennzeichen und anderen Gewerbeversicherungen kann man unter www.siktas24.de komplett online abrufen. Bei Fragen zu den Produkten oder Tarifen kann man sich auch telefonisch und per E-Mail an die Experten von Siktas24 wenden.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.