SeniVita Social Estate AG verkauft Grundstück in Bad Wiessee

(lifePR) ( Bayreuth, )
Die SeniVita Social Estate AG (SSE), ein führender Entwickler von Pflegeimmobilien in Deutschland, hat jetzt ein Grundstück im oberbayerischen Bad Wiessee an einen anderen Investor verkauft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, er liegt jedoch über dem Einstands- bzw. Buchwert der Immobilie.

Die SSE hatte dort ursprünglich eine Pflegewohnimmobilie nach dem Konzept der AltenPflege 5.0 bauen wollen, das Projekt hatte sich jedoch aufgrund von Altlasten im Untergrund verzögert.

In Kemnath in der Oberpfalz und Niederaichbach in Niederbayern sind zwischenzeitlich zwei weitere Pflegeeinrichtungen der SSE fertig gestellt und nehmen im Dezember die ersten Bewohner auf. Die Einrichtungen ermöglichen jeweils 48 pflege- und betreuungsbedürftigen Menschen ein Wohnen im eigenen barrierefreien Appartement und verfügen gleichzeitig über zwei Tagespflege-Einrichtungen, in denen jeweils bis zu 60 betreuungsbedürftige Menschen versorgt werden können.

Die Vermarktung der Pflegewohnimmobilien an private Investoren, die neben dem Bau von Pflegeeinrichtungen und dem Angebot von seniorengerechten Wohnungen Teil des Geschäftsmodells der SSE ist, ist ebenfalls bereits angelaufen.

Bei der SSE befinden sich aktuell vier weitere Projekte in der Realisierungsphase für 2019, eine zweistellige Anzahl steht auf der Agenda für die Jahre 2020 und folgende.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.