Pfingsttour zu den schönsten Regionen in Deutschland

Besuchen Sie zu Pfingsten die Innenstadt Berlins und entspannen Sie hinterher im Seminaris CampusHotel Berlin.
(lifePR) ( Lüneburg, )
mk - "Machen Sie die Pfingsttage doch zu einem richtigen Kurzurlaub!" empfiehlt Seminaris-Marketing- und Vertriebsdirektorin Angela Karst. "Nutzen Sie die Zeit, um einmal zu relaxen und zu regenerieren, damit Sie bis zu den Sommerferien wieder voll durchstarten können!" Die Häuser der Seminaris-Gruppe, in den schönsten und interessantesten Regionen Deutschlands gelegen, bieten dafür eine ganze Reihe von Gelegenheiten.

Ein eigenes Pfingst-Arrangement bietet das Stammhaus der Gruppe an, das Seminaris-Hotel Lüneburg: drei Übernachtungen - unter anderem mit Halbpension, Teilnahme am Feiertagsbrunch und Gelegenheit zur sportlichen Betätigung im gegenüberliegenden Spaßbad "SaLü".

Das Seminaris-Hotel Heidehof Hermannsburg in der Südheide lockt über Pfingsten mit einem "langen Verwöhnwochenende" - natürlich auch mit Halbpension und Themen-Menüs beziehungsweise Themen-Buffets. Mit auf dem Programm steht darüber hinaus etwa eine Kutschfahrt durch die Heide.

Vom Seminaris-Campushotel Berlin aus können Sie die Hauptstadt über Pfingsten einmal von einem etwas anderen Blickpunkt aus erkunden - vom noblen Villenviertel Dahlem nämlich, im grünen Südwesten der Stadt. Alle Attraktionen und Sehenswürdigkeiten Berlins sind schnell erreicht - und im modernen, akademisch geprägten Campushotel können Sie sich dann von Sightseeing ausruhen und aktuelle Kreationen der Küche genießen.

Eine "Pfingst-Offerte" bietet das Seminaris-Seehotel Potsdam an. Die Gäste erhalten beispielsweise die "Potsdam- und Berlin-WelcomeCard" für drei Tage freie Fahrt mit dem öffentlichen Personennahverkehr und vielerlei Ermäßigungen für Eintrittskarten und Rundfahrten.

"Pfingsten an den sieben Seen" kann man im Avendi-Hotel am Griebnitzsee verbringen - in Potsdam Medienviertel Babelsberg. Unter anderen auf dem Programm: eine 7-Seen-Rundfahrt mit der Stern- und Kreis-Schifffahrtsgesellschaft und ein Orgelkonzert in der Friedenskirche.

Wer Pfingsten im Rheinland verbringen möchte, kann das im Seminaris-Hotel Bad Honnef und im Avendi-Hotel Bad Honnef besonders gut tun: Von hier aus ist beispielsweise die Bundesgartenschau in Koblenz optimal zu erreichen, das Konrad-Adenauer-Haus in Rhöndorf, die Museumsmeile Bonn, die Dokumentationsstätte Regierungsbunker Ahrweiler, der Drachenfels, der Petersberg und natürlich die Städte Köln und Bonn.

"Ab in den Süden!" heißt es im Seminaris-Hotel Bad Boll. Dahinter steckt ein Familienangebot des südlichsten Hotels der Gruppe, das auch und gerade über Pfingsten gut genutzt werden kann. Mit enthalten ist beispielsweise die Nutzung der Hotel-Montainsbikes und natürlich des Wellness-Areals "Jurabädle" im Haus.

Angela Karst: "So eine 'Pfingsttour' muss gar nicht teuer sein: Unsere Angebote starten schon bei 197 Euro pro Person. Nähere Informationen in den einzelnen Häusern oder auf unsere Homepage www.seminaris.de!"
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.