Marina Punat: Wieder Boote in Flammen

Brand in der Marina Punat: Sieben Schiffe gingen in Flammen auf (lifePR) ( Ebensee, )
Bei einem Brand, der auf dem Landliegeplatz Brodica der Marina Punat in den Morgenstunden des 16. Mai 2019 ausbrach, wurden nach bisherigen Erkenntnissen sieben der dort abgestellten Boote ein Raub der Flammen. Welche Beschädigungen durch Rauch und Hitze an weiteren Schiffen durch den Brand versucht wurden, steht derzeit noch nicht fest, dass Polizei und Feuerwehr das Gelände großflächig abgesperrt haben.

Eigner, deren Schiffe direkt in der Marina Punat liegen, müssen sich keine Sorgen machen: Der Landliegeplatz Brodica ist durch eine Straße vom Hauptgelände getrennt, in der Marina selbst sollen keine Schäden festgestellt worden sein. SeaHelp berichtet auf der Homepage ausführlich über die Brandnacht von Punat unter www.sea-help.eu. Übrigens: 2012 wurden bei einem ähnlichen Brand an Schiffen, die auf dem Trockenen lagen, mehr als neun Boote zerstört. Der Brand entstand damals allerdings direkt in der Marina Punat.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.