Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 42086

"Zukunft des Lademittel-Handling": Die Ladungs-Kooperation - ELVIS AG schließt Rahmenvertrag mit LademittelBörse.de

Ladungs-Kooperation rationalisiert das Palettenhandling mit Hilfe einer Online-Plattform für den Kauf, Verkauf und Tausch von Lademitteln

(lifePR) (Isen, ) Die Ladungs-Kooperation ELVIS AG hat mit LademittelBörse.de einen Rahmenvertrag für Ihre Mitglieder geschlossen. In der Online-Plattform "LademittelBörse.de" sieht ELVIS die Zukunft des "Lademittel-Handling", so Jochen Eschborn, Vorstandsvorsitzender der ELVIS AG.

Die ELVIS AG als eine der führenden Kooperation von mittelständischen Spediteuren und Frachtführern entschied sich für die Lademittelbörse, da die Handhabung der Börse sehr einfach und zuverlässig sei, so Eschborn, ebenso sei das Tauschangebot in Deutschland inzwischen flächendeckend. Zudem amortisierten sich die Registrierungskosten innerhalb kürzester Frist. "Die Lademittelbörse ist für die Mitglieder unserer Kooperation mit mehr als 4000 LKW eine Chance, die hohen Handlingskosten für Paletten drastisch zu senken ", ist sich Eschborn sicher.

Mit der neuen Abnahmegarantie für jedes Lademittel liefere die LademittelBörse zusätzlich ein wichtiges Vertrauensinstrument, jetzt könne jeder registrierte Teilnehmer seine Lademittelbestände kurzfristig und hundertprozentig zu Geld machen. Dieses Konzept hat uns nachhaltig überzeugt, so Jochen Eschborn.

LademittelBörse.de richtet sich an Transporteure, Spediteure und Fuhrparkbetreiber sowie alle weiteren Unternehmen, die tauschfähige, genormte Lademittel einsetzen. Die Internetplattform beruht auf der Idee, eine Handelsplattform für Lademittel zu entwickeln, die nach dem Prinzip einer Fracht- und Laderaumbörse arbeitet. Ziel ist, die physische Bewegung sowie den kostspieligen Retournierungsaufwand von Lademitteln zu reduzieren. Heute haben sich bereits mehr als 1000 Unternehmen aus sechs europäischen Ländern bei der innovativen Online-Plattform als Abwicklungsmöglichkeit zum Tausch, An- oder Verkauf von Lademitteln registriert. Mehr als 50 Unternehmen entscheiden sich wöchentlich für LademittelBörse.de. Innerhalb der vergangenen sechs Wochen hat sich die Transaktionszahl mit mehr als 400.000 verfügbaren Ladungsträgern bereits vervierfacht.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer